Menü

Fachinformationen | 06.02.2017

Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater

Für selbständige, aber auch für angestellte Steuerberater stellt sich bei einem über der Jahresarbeitsentgeltgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung liegenden Verdienst regelmäßig die Frage: Soll ich mich gegen das Risiko von Krankheit besser in der privaten oder in der gesetzlichen Krankenversicherung versichern?

Zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung bestehen erhebliche Unterschiede, nicht nur in Bezug auf die zu zahlenden Beiträge, sondern auch hinsichtlich des Umfangs und der Dauer von Leistungen im Krankheitsfall. Diese Unterschiede sollten Steuerberater kennen und bei ihrer individuellen Wahl der Krankenversicherung beachten.

Krankenversicherung für SteuerberaterDiese Fragen beantwortet Bettina Schmidt in der eBroschüre „Die Wahl der richtigen Krankenversicherung für Steuerberater“. Die Fachanwältin für Arbeits- und Sozialrecht führt kompakt und verständlich durch alle relevanten Gesetze und Richtlinien. Damit bietet die eBroschüre sowohl Berufsanfängern als auch Erfahrenen eine praktische Orientierungshilfe, um die Krankenversicherung zu wählen, die für die individuelle Lebens- und Berufssituation am geeignetsten ist. 

Hier eBroschüre kostenlos herunterladen

Blättern in der Kategorie: Fachinformationen