Auf der Weihnachtsfeier nachts um halb eins….

Vielleicht machen Sie ja in diesem Jahre eine Feier im ganz kleinen Kreis oder zumindest virtuell. Wir beim NWB Verlag dürfen uns auf ein wundervolles virtuelles Weihnachtsevent freuen und sind alle schon ganz gespannt.

Natürlich freuen wir uns schon auf die nächsten Feste, bei denen wir hoffentlich wieder mit allen Kollegen zusammen feiern und auf unsere tollen Leistungen über das ganze Jahr verteilt anstoßen dürfen. Nun aber doch mal schnell rüber zum Fachlichen.

Zuwendungen des Arbeitgebers an seinen Arbeitnehmer und dessen Begleitpersonen anlässlich von betrieblichen Veranstaltungen füh­ren grundsätzlich zu steuerpflichtigem Arbeitslohn.

Eine Betriebsveranstaltung ist nach der Definition der Finanz­verwaltung eine Veranstaltung auf betrieblicher Ebene mit gesellschaftlichem Charakter mit einem gewissen Eigengewicht. Hierzu zählen z.B. Betriebsausflüge und Weihnachts­feiern.

Die gute Nachricht: Aufwendungen des Arbeitgebers hierfür sind bis zu einem Betrag von 110 Euro steuerfrei. Dieser Freibetrag steht dem Arbeitgeber für zwei Ver­anstaltungen im Kalenderjahr je Arbeitnehmer zur Verfügung (§ 19 Abs. 1 Nr. 1a Satz 3 EStG). Der Freibetrag kann allerdings nur angesetzt werden, wenn die Veran­staltung für alle Arbeitnehmer des Arbeitgebers oder eine gesamte Abteilung zugängig ist.

Für die Prüfung, ob die 110 Euro pro Kopf eingehalten wurden, ist nach Auffassung des FG Köln die Anzahl der tatsächliche teilnehmenden Arbeitnehmer maßgeblich. Die sog. „No-Show-Kosten“ sind hierbei nicht zu berücksichtigen. Die Revision ist allerdings noch beim BFH (Az VI R 31/18) anhängig.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.