Arbeitshilfe Außergewöhnliche Belastungen

Hinter unserem heutigen Adventskalendertürchen erwartet Sie ein Programm zur Berechnung außergewöhnlicher Belastungen.

Bestimmte Aufwendungen werden gem. § 33 EStG als außergewöhnliche Belastungen nur insoweit steuermindernd berücksichtigt, als sie die sogenannte zumutbare Belastung übersteigen. Das Gesetz regelt in § 33 Absatz 3 EStG die Höhe der zumutbaren Belastung pauschalierend nach vom Familienstand und der Kinderzahl abhängigen Prozentsätzen des Gesamtbetrags der Einkünfte. Diese Prozentsätze steigen in drei Stufen mit dem Gesamtbetrag der Einkünfte.

Dieses Berechnungsprogramm hilft Ihnen bei

Es sind nur zwei Eingabeparameter sind notwendig. Die Ausgabe der Ergebnisse für alle Varianten der persönlichen Verhältnisse erfolgt auf einen Blick. Der Rechner ist gültig für alle praxisrelevanten Veranlagungszeiträume.

Zur Anforderung des Programms füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus:

* = Pflichtfeld

Einen Widerruf der Einwilligung kann ich jederzeit an service@nwb.de senden oder den Abmeldelink in jedem Newsletter/jeder E-Mail nutzen.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.