Hörprobe

Freuen Sie sich heute auf eine Hörprobe zu Nachbarschaftlichen Hilfeleistungen. Vielleicht fällt Ihnen ja gerade um die Weihnachtszeit auch eine Möglichkeit ein, um Ihren Nachbarn eine Freude zu machen. Eine kleine Zuckerstange mit einem weihnachtlichen Spruch am Briefkasten, selbstgebackene Plätzchen (nutzen Sie gern das Rezept, das sich hinter dem 5. Türchen versteckt) vor der Tür oder eine gemeinsame Tasse Tee oder Glühwein mit ausreichend Abstand am Gartenzaun oder im Treppenhaus sind immer willkommen - genießen Sie die Vorweihnachtszeit und bleiben Sie gesund.

Pflege und Betreuung: Nachbarschaftliche Hilfsleistungen sind regelmäßig steuerfrei

Nachbarschaftliche Hilfeleistungen sind regelmäßig der einkommensteuerlich unbeachtlichen Privatsphäre zuzuordnen.  Von dem Bereich der steuerbaren sonstigen Leistungen sind nämlich nach einem aktuellen Urteil des FG Niedersachsen die Fälle zu unterscheiden, in denen tatsächlich keine erwerbswirtschaftlichen Zwecke, sondern private Motive (im Streitfall: langjährige Nachbarschaft und freundschaftliche Verbundenheit) für das Verhalten des Steuerpflichtigen entscheidend sind.  

Außerdem informieren wir in der Ausgabe 12/2020 von Steuern mobil unter anderem zu den Themen Erste Tätigkeitsstätte, Treuhändermodell und Angehörigen-Entlastungsgesetz.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.