Menü

Fachinformationen | 13.02.2019

Berlinale 2019 – Ein (steuerlicher) Bericht vom roten Teppich

Die 69. Berlinale ist seit ein paar Tagen eröffnet. Bis zum 17. Februar nehmen rund 16.000 Besucher aus über 100 Ländern teil. Weit über 3.000 Journalisten werden über das jährlich stattfindende Filmfestival berichten, das neben den Festspielen in Cannes und Venedig zu den weltweit bedeutendsten Veranstaltungen dieser Art gehört.

Auf dem roten Teppich findet sich die Crème de la Crème der Stars ein. Wer einen Preis entgegennehmen darf, wird sich geehrt fühlen. Wie verhält es sich aber nun mit steuerlichen Aspekten? Wäre ein Lottogewinn die steuerlich günstigere Variante? Wenn wir schon über Steuern sprechen: Zählt die Abendgarderobe als Berufskleidung?

Unser Autor und Blogger Ralph Homuth berichtet im NWB Experten-Blog in seinen Beiträgen „Und der goldene Bär geht an…“ und „Das kleine Schwarze – Berufskleidung der Künstler?“ über die steuerlichen Aspekte live vom roten Teppich.


Blättern in der Kategorie: Fachinformationen