Menü

Fachinformationen | 09.11.2017

Aktuelles Know-how zur internationalen Rechnungslegung - Alle Änderungen und Interpretationen am/zum Regelwerk des IASB im Überblick

IASB
Im Jahr 2017 hat der IASB das letzte noch offene Großprojekt zur bilanziellen Abbildung von Versicherungsverträgen mit der Veröffentlichung des IFRS 17 abgeschlossen. Daneben war der IASB in Bezug auf punktuelle Änderungen am Regelwerk aktiv. Mit IFRIC 22 und IFRIC 23 wurden ferner zwei Interpretationen verabschiedet. Noch vor dem verpflichtenden Erstanwendungszeitpunkt schlägt der IASB eine Ergänzung an IFRS 9 betreffend die Klassifizierung von finanziellen Vermögenswerten, die vor Fälligkeit kündbar sind, vor.

Änderungen am Regelwerk

► IFRS 17 – Erstmaliger Standard für Versicherungsverträge

Mit der Veröffentlichung des IFRS 17 am 18.5.2017 hat der IASB sein mehrere Jahrzehnte andauerndes Projekt in Bezug auf Versicherungsverträge beendet. Der Standard enthält eigenständige Regelungen zur Finanzberichterstattung über Versicherungsverträge und soll die internationale Vergleichbarkeit in Bezug auf deren Abbildung verbessern.

► Änderungen an IAS 40 zur Klassifizierung unfertiggestellter Immobilien

Sowohl die erstmalige Zuordnung als auch eine spätere Umklassifizierung von Immobilien in das House of IFRS, die als Finanzinvestition gehalten werden, unterliegt Auslegungsspielräumen. Mit den vom IASB im Dezember 2016 veröffentlichten Änderungen an IAS 40 werden die Voraussetzungen der Umklassifizierung und der Fall der Zuordnung von im Bau oder in der Entwicklung befindlichen Immobilen in oder aus dem Bestand der als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien klargestellt.


Vorgeschlagene punktuelle Änderungen am Regelwerk

Bezüglich der vorgeschlagenen punktuellen Änderungen am Regelwerk sind die Exposure Drafts ED/2017/1-6 zu beachten. Diese betreffen die Annual Improvements to IFRS für den Zeitraum 2015-2017 sowie Änderung an IAS 1, IAS 8, IAS 16, IAS 34, IFRS 8 und IFRS 9.


IFRIC-Interpretationen

► IFRIC 22 – Transaktionen in Fremdwährung und Anzahlungen

Am 8.12.2016 wurde eine Klarstellung zu IFRIC 22 Transaktionen in Fremdwährung und Anzahlungen als Interpretation von IAS 21 veröffentlicht. Die Interpretation widmet sich der Bestimmung des Wechselkurses und des Zeitpunkts der Umrechnung von Fremdwährungsgeschäften.

► IFRIC 23 – Unsicherheit bei der ertragsteuerlichen Behandlung
Mit der am 7.6.2017 veröffentlichten Interpretation IFRIC 23 zu IAS 12 erfolgt eine Klarstellung, wie mit Unsicherheiten in der Rechnungslegung betreffend laufender und latenter Ertragsteuern bis zum Vorliegen einer Veranlagung umzugehen ist.

PiR-Sonderausgabe kostenlos für Sie

Fazit
In 2017 hat der IASB „nur“ einen Standard veröffentlicht, dafür jedoch vermehrt Änderungen oder Änderungsvorschläge am bestehenden Regelwerk vorgenommen. Die Änderungsvorschläge an IFRS 9 gehen – mit den Ergänzungen in den Basis for Conclusions – über die Anpassungen im Standard hinaus. Vor dem Hintergrund der geringen Frist bis zur Umstellung auf IFRS 9 besteht daher unmittelbarer Handlungsbedarf.

Verschaffen Sie sich jetzt den kompletten Überblick! Alle Änderungen im Detail sowie einen Überblick der Agenda-Entscheidungen des IFRS IC in 2017 finden Sie im kostenlosen PDF-Themen-Special „Aktuelles Know-how zu Änderungen der internationalen Rechnungslegung“ von NWB Internationale Rechnungslegung – PiR.

Weitere Informationen finden Sie hier

Blättern in der Kategorie: Fachinformationen