Menü

Fachinformationen | 26.06.2018

Betriebsveranstaltung: Kein geldwerter Vorteil bei Bustransfer zum Veranstaltungsort

Steuerrecht zum Hören

Die Kosten für einen Shuttle-Transfer zu und von einer Betriebsveranstaltung sind nach einem rechtskräftigen Urteil des FG Düsseldorf nicht als geldwerter Vorteil in die 110 €-Grenze einzubeziehen. Der durch den auswärtigen Ort der Feier notwendig gewordene Bustransfer für die An- und Abreise hat – so das FG – keinen eigenen Konsumwert. Er führt nicht zu einer Bereicherung der Arbeitnehmer.

Hier können Sie die Nachricht hören.

Außerdem informieren wir in der Ausgabe 7/2018 von Steuern mobil unter anderem zu den Themen Belegvorhaltepflicht, offenbare Unrichtigkeit und anschaffungsnahe Herstellungskosten.

Aus Steuern mobil 7/2018
Weitere Infos hier

Blättern in der Kategorie: Fachinformationen