Menü

Fachinformationen | 04.05.2018

Lohnsteuer: Rabatte eines Dritten stellen regelmäßig keinen Arbeitslohn dar

Steuerrecht zum Hören

Rabatte, die Arbeitnehmern von dritter Seite eingeräumt werden, sind nur Arbeitslohn, wenn sich aus den Umständen ergibt, dass mit dem Preisnachlass die für den Arbeitgeber erbrachte Arbeitsleistung final abgegolten werden soll. Enge Beziehungen sonstiger Art zwischen dem Dritten und dem Arbeitgeber allein begründen nach einem aktuellen Urteil des FG Hamburg den erforderlichen Veranlassungszusammenhang nicht. Das FG hat damit der Auffassung des BMF widersprochen.

Hier können Sie die Nachricht hören.

Außerdem informieren wir in der Ausgabe 5/2018 von Steuern mobil unter anderem zu den Themen Leasingsonderzahlungen, Steuervorteil bei Vermittlung eines Professorentitels und zum Transferkurzarbeitergeld.

Aus Steuern mobil 5/2018
Weitere Infos hier

Blättern in der Kategorie: Fachinformationen