Doppelbesteuerung Rente

In dieser Kategorie finden Sie alles, was Sie zum Thema Renten: Doppelbesteuerung wissen müssen. Seien Sie stets bestens informiert und bleiben Sie mit den Inhalten von NWB auf dem aktuellen Stand – so beraten Sie Ihre Mandanten jederzeit umfassend und rechtssicher.

Steuerrecht | 31.05.2021

BFH urteilt zur Doppelbesteuerung der Renten

Der BFH hat entschieden und genaue Berechnungsparameter für die Ermittlung einer doppelten Besteuerung von Renten festgelegt. In einer zweiten Entscheidung wurden zahlreiche weitere Streitfragen zum Problem der sog. doppelten Rentenbesteuerung geklärt.
Steuerrecht | 12.05.2021

Die mündliche Verhandlung am BFH steht an – Ihre Prognose ist gefragt!

Die Doppelbesteuerung der Renten ist Fakt! Zu dieser Erkenntnis gelangten der Dipl.-Mathematiker Dr. rer. nat. Klaus Schindler und Steuerberater Dipl.-Kfm. Heinrich Braun bereits im März 2020.
Steuerrecht | 15.04.2021

FG Köln verneint die Doppelbesteuerung, Revision anhängig

Das FG Köln verneint die Doppelbesteuerung einer Rente, da die vorgesehene Möglichkeit, Beiträge zum Versorgungswerk in der Beitragsphase als Sonderausgaben in Abzug zu bringen, in 2005 tatsächlich nicht in Anspruch genommen wurde (FG Köln, Urteil v. 4.11.2019 - 11 K 2132/18; Revision anhängig, BFH-Az. X R 27/20).
Steuerrecht | 04.02.2021

Rechtsprechung | Urteile zur Renten-Doppelbesteuerung angekündigt (BFH)

Beim FG des Saarlandes ist ein neues ADV-Verfahren anhängig, das die Frage der Doppelbesteuerung von Renten ab dem 1.1.2005 zum Gegenstand hat (Az. 3 V 1023/21). Hierauf weist das FG aktuell hin.
Steuerrecht | 26.02.2021

Interview mit Dr. Klaus Schindler und Heinrich Braun – Aktuelles zur Doppelbesteuerung der Renten

Nachdem das BVerfG im Jahr 2002 die unterschiedliche Besteuerung von Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung und Pensionen als mit dem Grundgesetz unvereinbar angesehen hat, hat der Gesetzgeber im Jahr 2004 darauf mit dem Alterseinkünftegesetz reagiert, das die Besteuerung von Renten innerhalb eines bis ins Jahr 2040 reichenden Übergangszeitraums in die nachgelagerte Besteuerung überführt. Nach Berechnungen des Mathematikers Dr. Klaus Schindler und des Steuerberaters Heinrich Braun kommt es hierbei aber zu einer verfassungswidrigen Doppelbesteuerung. Im Interview mit NWB raten sie allen Betroffenen, die Bescheide offen zu halten und weisen auf zwei aktuelle Musterfahren vor dem FG Saarland hin.
Steuerrecht | 04.02.2021

Einkommensteuer | Neues Verfahren zur Doppelbesteuerung von Renten (FG)

Beim FG des Saarlandes ist ein neues ADV-Verfahren anhängig, das die Frage der Doppelbesteuerung von Renten ab dem 1.1.2005 zum Gegenstand hat (Az. 3 V 1023/21). Hierauf weist das FG aktuell hin.
Steuerrecht | 06.01.2020

(Nichts) Neues zur Rentenbesteuerung

Die Diskussion um die Rentenbesteuerung im Rahmen der Übergangsphase des Alterseinkünftegesetzes v. 5.7.2004 ist um eine Facette reicher – leider vorerst zuungunsten der Steuerpflichtigen.
Steuerrecht | 16.12.2019

Einkommensteuer | Neue Musterklage gegen Doppelbesteuerung bei Renten (BdSt)

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützt die Klage eines Ruheständlers gegen die Zweifachbesteuerung von Renten. Von dieser Musterklage profitieren auch andere Senioren, die nun nicht selbst klagen müssen.
Steuerrecht | 13.12.2019

Rente: Keine generelle Verfassungswidrigkeit der Rentenbesteuerung

Die Besteuerung der Altersrente in Deutschland löst bei den Betroffenen regelmäßig keine Begeisterung aus. Ein besonderes Störgefühl stellt sich bei Rentnern oftmals ein, weil sie von einer doppelten Besteuerung der Ein- und Auszahlungen vor und nach dem Renteneintritt ausgehen. Von einer verfassungswidrigen Doppelbesteuerung ist dabei allerdings nur unter spezifischen Voraussetzungen auszugehen.
Steuerrecht | 03.12.2019

Einkommensteuer | Besteuerung einer Altersrente (FG)

Die Besteuerung von Altersrenten mit dem Besteuerungsanteil verstößt nicht gegen das Verbot der Doppelbelastung, wenn aufgrund des anzuwendenden Nominalwertgrundsatzes keine Doppelbesteuerung eingetreten ist und auch nicht eintreten wird.
Steuerrecht | 04.03.2019

Renten: Neues und Wichtiges auf einen Blick

Die seit 1.1.2005 geltende Besteuerung von Renten, z. B. aus der gesetzlichen Rentenversicherung, ist nachfolgend erläutert. Der steuerpflichtige Teil der Rente steigt bei einem Beginn der Rentenzahlungen im Kalenderjahr 2019 von bisher 76 % auf 78 % (vgl. die Übersicht unter der nachfolgenden Nr. 3 Buchstabe d ).

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.