E-Commerce

Steuerrecht | 05.07.2021

Zweite Stufe des Mehrwertsteuer-Digitalpakets – Zum Hören

Mit dem JStG 2020 sind basierend auf der zweiten Stufe des Mehrwertsteuer-Digitalpakets grundlegende Änderungen für die Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Versandhandel umgesetzt worden. So werden ab dem 1.7.2021 grenzüberschreitende Lieferungen an Endverbraucher innerhalb der EU konsequent dort der Umsatzsteuer unterworfen, wo der Konsum stattfindet.
Steuerrecht | 21.06.2021

One-Stop-Shop (OSS) nach § 18j UStG (EU-Regelung)

Die zweite Stufe des MwSt-Digitalpakets bringt zur Jahresmitte erhebliche Änderungen für den E-Commerce. Im Rahmen des Jahressteuergesetzes 2020 v. 21.12.2020, BGBl 2020 I S. 3096, wurde § 18j UStG mit (verfahrensrechtlicher) Wirkung ab dem 1.4.2021 in das UStG aufgenommen. Anwendbar ist die Norm jedoch erst auf Umsätze ab dem 1.7.2021.
Akademie | 06.07.2021

Das Mandat im E-Commerce

Wichtigste Voraussetzung, um Online-Händler professionell beraten zu können, ist, die Branche und das Geschäftsmodell zu verstehen. Allzu viele Fehler passieren beim Verkauf über Shopsysteme wie Amazon & Co. oder bei der Steuerpflicht im Ausland (ig. Verbringungen, ig. Lieferungen, ig. Erwerbe). Das Seminar vermittelt ein solides Grundverständnis, um die Boom-Branche E-Commerce professionell zu beraten.
Akademie | 06.07.2021

Online-Händler im Fokus der Betriebsprüfung

Dass im Bereich E-Commerce teils saftige Gewinne eingefahren werden, hat auch die Finanzverwaltung längst erkannt. So geraten Online-Händler zunehmend in den Fokus der Betriebs- und Zollprüfung. In diesem zweistündigen Online-Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Mandanten sicher durch eine Betriebsprüfung begleiten.
Steuerrecht | 18.06.2021

Zweite Stufe des MwSt-Digitalpakets - Änderungen des UStAE

Die zweite Stufe des Digitalpakets bringt wesentliche Veränderungen für die betroffenen Unternehmer, insbesondere für E-Commerce-Händler und für Betreiber elektronischer Schnittstellen.
Steuerrecht | 07.06.2021

E-Commerce: Zweite Stufe des MwSt-Digitalpakets startet am 1.7.2021

Mit dem Jahressteuergesetz 2020 hat Deutschland die zweite Stufe des MwSt-Digitalpakets in nationales Recht umgesetzt. Ab dem 1.7.2021 ändern sich daher die umsatzsteuerrechtlichen Bestimmungen für grenzüberschreitende E-Commerce-Aktivitäten zwischen Unternehmen und Verbrauchern (B2C).
Aus- und Weiterbildung | 21.04.2021

Umsatzsteuer und Zoll – Risiken an der Schnittstelle erkennen und vermeiden

Durch die Corona-Krise stehen viele Unternehmen vor großen Herausforderungen und neuen Problemstellungen, wohingegen der Onlinehandel durch die Pandemie weiter befeuert wird und sich auch kleinere Unternehmen erstmalig mit dem Thema E-Commerce befassen.
Zukunft Steuerberatung | 07.11.2019

Steuerfalle Drittland im eCommerce

Der eCommerce ist heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Eine Webseite oder ein Zugang zu einem digitalen Marktplatz ist schnell errichtet und schon lassen sich Waren und Dienstleistungen online anbieten. Dabei gilt es jedoch, die einschlägigen zoll- und steuerrechtlichen Anforderungen zu beachten.

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.