Mündliche StB-Prüfung 2020 - Körperschaftsteuer

Simuliertes Prüfungsgespräch zur Körperschaft-, Umsatz- sowie Gewerbesteuer

Prof. Dr. Thomas Grädler LL.M. 

Die SteuerStud-Reihe zu den simulierten Prüfungsgesprächen zählt für viele Kandidaten zum festen Bestandteil der Vorbereitung auf die mündliche StB-Prüfung. Nachfolgend setzen wir diese Reihe fort mit einem Prüfungsgespräch zu den Themen Körperschaft-, Umsatz- sowie Gewerbesteuer. Eine Übersicht zu allen simulierten Prüfungsgesprächen in diesem Turnus finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Prüfer: Wir wollen heute mit ein paar Fragen rund um die Körperschaftsteuer starten. Welche wichtigen Änderungen des KStG aus der letzten Zeit sind Ihnen bekannt?

Prüfling 1: Die bisherige Regelung des § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG, wonach es bei einem schädlichen Beteiligungserwerb von bis zu 50 % zu einem quotalen Verlustuntergang kommt, wurde aufgehoben.

Prüfer: Ah, der berühmte § 8c KStG. Sehr gut! Was war denn der Anlass für den Gesetzgeber, die Regelung zum quotalen Verlustuntergang zu streichen?

Prüfling 2: Anlass der Streichung war eine Entscheidung des  [1], wonach die Regelung des § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG a. F. für Anteilserwerbe zwischen dem  und dem  für verfassungswidrig erklärt wurde. Das BVerfG hatte darin zugleich eine Gesetzesänderung bis Ende 2018 gefordert. Diese Gesetzesänderung wurde dann im Zuge des Jahressteuergesetzes 2018 [2] vorgenommen.

Prüfer: Betrifft die Streichung dann nur Anteilserwerbe ab dem Inkrafttreten des Jahressteuergesetzes 2018?

Prüfling 3: Nein, die Regelung zum quotalen Verlustuntergang konnte nach der Vorgabe des BVerfG rückwirkend erlassen werden, was der Gesetzgeber auch getan hat.

Das gesamte Prüfungsgespräch finden Sie in der Datenbank.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.