Bekanntmachung des DRÄS 9

Der Deutsche Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 9 umfasst Änderungen des DRS 17 Berichterstattung über die Vergütung der Organmitglieder und des DRS 20 Konzernlagebericht aufgrund von ARUG II. Gegenüber dem Entwurf zum Änderungsstandard Nr. 9 (E-DRÄS 9) wurden folgende Anpassungen vorgenommen: 

  • Die Regelungen zur Angabe von Vorjahresvergleichsinformationen (DRS 17, Tz. 13 bis 13b und B10) für die in § 314 Abs. 1 Nr. 6 HGB definierten Angaben zur Organvergütung wurden differenziert nach dem für den betreffenden Konzernabschluss geltenden Regelwerk formuliert. 
  • Klarstellung der Textziffer K227 des DRS 20 (behandelt die Konzernerklärung zur Unternehmensführung), dass die auf der Internetseite zu veröffentlichenden Dokumente nicht bereits bei Veröffentlichung der Konzernerklärung auf der Internetseite verfügbar sein müssen, sondern ggf. auch zu einem späteren Zeitpunkt dort öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen. 
  • Ergänzung der Textziffer B40f des DRS 20 um den Hinweis, dass der nach DRS 20.B60 vorgesehene Two-Click-Approach dem Grunde nach auch für den in die Konzernerklärung zur Unternehmensführung aufzunehmenden Bezug auf die Internetseite gilt, auf welcher der Vergütungsbericht usw. veröffentlicht wird.

Die Änderungen des DRÄS 9 gegenüber dem E-DRÄS 9 können hier heruntergeladen werden. 

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.