Einreichung von Prüfungsberichten nach der KAPrüfbV

Infolge der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie lässt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Übermittlung eines elektronischen Berichtsexemplars über die Prüfung von Investmentvermögen und Kapitalverwaltungsgesellschaften genügen und verzichtet vorerst entgegen § 3 Abs. 5 Satz 1 KAPrüfbV auf die Einreichung zusätzlicher Exemplare in Papierform. Das elektronische Berichtsexemplar muss eine Kopie des vom Abschlussprüfer unterzeichneten und gesiegelten Originals sein, den Formatvorgaben entsprechen und darf keine Hinweise oder Disclaimer enthalten, die die Verlässlichkeit der Berichtskopie einschränken.

Hinweis: Die Meldung der WPK vom 16.4.2020 ist hier abrufbar.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.