Teilaufgabe zur Schenkungsteuer und zum Bewertungsrecht: Schenkung unter Lebenden i. S. des § 1 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG

Aufsatz von Dr. Elke Lehmann, SteuerStud 6/2020 S. 388

Die Analyse der StB-Prüfungsklausuren der letzten zehn Jahre hat ergeben, dass in der Teilaufgabe zur Erbschaft-/Schenkungsteuer i. R. der „gemischten Klausur“ des ersten Prüfungstags stets ein Erwerb von Todes wegen durch Erbanfall zu beurteilen und dementsprechend die festzusetzende Erbschaftsteuer zu ermitteln war. Der Tatbestand einer Schenkung unter Lebenden stand bisher nicht im Fokus der Prüfungsklausuren. Lediglich i. R. eines Grunderwerbsteuerteils in der Prüfungsklausur 2016 war kurz auf den Fall einer gemischten Schenkung eines Grundstücks einzugehen. Nichtsdestotrotz sollten Sie sich auch auf diese Variante einstellen. Daher werden im Folgenden die wichtigsten Details und Besonderheiten zur Schenkung unter Lebenden i. S. des § 1 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG erläutert. 

Überprüfen Sie im Nachgang zu diesem Beitrag Ihren Lernstand und laden Sie die für Sie bereitgestellte Übungsklausur aus dem Schenkungsteuer- und Bewertungsrecht aus der NWB Datenbank herunter.

Alle Übungsklausuren der Schwerpunktausgabe SteuerStud 6/2020 in einer Übersicht sowie als Gesamt-PDF zum Download finden Sie hier.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.