Berechnung der Entfernungspauschale bei Hin- und Rückweg an unterschiedlichen Arbeitstagen

Die Entfernungspauschale für Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte gilt arbeitstäglich zwei Wege (einen Hin- und einen Rückweg) ab. Legt der Arbeitnehmer nur einen Weg zurück, ist nur die Hälfte der Entfernungspauschale je Entfernungskilometer und Arbeitstag als Werbungskosten zu berücksichtigen.

Praxishinweise ► Die vor Einführung der Entfernungspauschale ergangene Rechtsprechung – je halber Pauschbetrag für Hin- und Rückfahrt – (BFH, Urteile vom 26.7.1978 - VI R 16/76, BStBl 1978 II S. 661; vom 17.12.1971 - VI R 12/70, BFHE 104 S. 238), ist also nach wie vor zu beachten. Daran hat sich weder durch die Einführung der Entfernungspauschale ab dem 1.1.2001 noch durch die nachfolgenden Gesetzesänderungen, z. B. durch das ab dem Veranlagungszeitraum 2014 geltende neue Reisekostenrecht (Gesetz zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts, BGBl 2013 I S. 285) etwas geändert, so der BFH. – jh –

BFH, Urteil vom 12.2.2019 - VI R 42/17

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.