Bilanzielle Behandlung von ERP- und RPA-Systemen

Aufsatz von Stephan Danzer und Prof. Dr. Bernd Hacker, PiR 7-8/2020 S. 258

Die Digitalisierung ist bereits heute eng mit der Finanzwirtschaft verwoben und wird auch in den nächsten Jahren ein prägender Faktor für die Zukunft von Kreditinstituten sein. Auslöser wie auch Folge dieser Entwicklung ist eine stetige Leistungssteigerung von Informationstechnologie-Systemen zur Beschleunigung von internen und externen Prozessen. Die Digitalisierung bietet damit weiterhin Potenziale zur Effizienzsteigerung bei zunehmender Komplexität der eingesetzten Systeme. Die aktuellen Entwicklungen lassen annehmen, dass die Geschwindigkeit und Komplexität von Veränderungen mindestens beibehalten, wenn nicht sogar gesteigert werden.

Durch den rasanten technologischen Fortschritt wird sich die Zugangs- sowie Folgebewertung von Softwareprodukten ändern. Beispielsweise wird der Zeitpunkt der wirtschaftlichen Nutzbarkeit, durch die immer umfassenderen Anforderungen an diese bereichsübergreifenden Systeme, zunehmend schwieriger festzustellen sein. Daraus können auch Abgrenzungsschwierigkeiten zwischen Anschaffung- und Herstellungskosten und Erhaltungsaufwand resultieren. Im Bereich der Folgebewertung können aus der technologischen Veränderung vermehrt außerplanmäßige Abschreibungen sowie die Verkürzung von Nutzungsdauern hervorgehen. Die Entwicklungszeit neuer ERP-Systeme verringert sich fortlaufend. Da diese Verkürzung in der Regel nicht linear erfolgt, ist die Schätzung einer validen Nutzungsdauer vor allem im Bereich der ERP-Systeme zunehmende schwierig. Gleichzeitig steigen periodenisoliert, bei Annahme einer linearen Abschreibungsmethode, die Aufwendungen aus Amortisation durch verkürzte Nutzungsdauern. Dies kann durch die teilweise hohen Investitionsvolumen eine nicht unerhebliche Auswirkung auf das Unternehmensergebnis haben.

Zusammenfassend kann angenommen werden, dass die bilanzielle Behandlung komplexer Softwareprodukte einer größer werdenden Unsicherheit unterliegen wird.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.