Er glotzt TV…

…und schaltet Sky-Sport „Fußball-Bundesliga“ ein. Soweit ein ganz normaler Vorgang.

Doch nun kommt die steuerliche Frage ins Spiel: Können Aufwendungen für ein Sky Bundesliga-Abo als Werbungskosten berücksichtigt werden? Er, ein Fußballtrainer, hat um die Anerkennung als solche geklagt.

 

Der BFH hat diese Frage in seinem jüngst veröffentlichten Urteil geklärt. Die Antwort lautet „JA“.

 

Über die genauen Hintergründe berichtet Ralph Homuth im NWB Experten-Blog. Lesen Sie mehr in seinem Beitrag: „Sky-Bundesliga-Abo als Werbungskosten?“

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.