Elektronische Fahrtenbücher: Auch die Fahrtanlässe müssen zeitnah erfasst werden

Das Niedersächsische FG hat entschieden, dass die unmittelbare elektronische Erfassung der Fahrtwege eines betrieblichen Fahrzeugs durch ein technisches System nicht ausreicht, damit ein Fahrtenbuch als ordnungsgemäß anzusehen ist. Neben den zurückgelegten Strecken – also dem Bewegungsprofil – müssen auch die Anlässe der Fahrten zeitnah erfasst werden. Die Richter haben keine Revision zugelassen. Dagegen ist die Beschwerde beim BFH anhängig.

Hier können Sie die Nachricht hören.

Außerdem informieren wir in der Ausgabe 7/2019 von Steuern mobil unter anderem zu den Themen Ferienwohnung, Home Office und Rechnungsabgrenzungsposten.

Aus Steuern mobil 7/2019

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.