Rezension Handbuch Bilanzsteuerrecht 2021 – "Grundlegend, praxisnah und gestaltungsorientiert"

„Grundlegend, praxisnah und gestaltungsorientiert“. So lautet völlig zu Recht der Untertitel des hier rezensierten Handbuchs Bilanzsteuerrecht, das nunmehr in bereits vierter Auflage erschienen ist und damit zu den etablierten Werken des Bilanzsteuerrechts gehört.

Auch in der Neuauflage zeigen sowohl die Zusammensetzung der Autoren als auch Aufbau und die Auswahl der einzelnen Kapitel, dass die Herausgeber viel Wert darauf legen, die Themen des Bilanzsteuerrechts praxisrelevant und ‑ soweit für die Nutzer sinnvoll ‑ auch mit der notwendigen Tiefe aufzuarbeiten. Insbesondere wurde das in den Vorauflagen bewährte Konzept beibehalten, in Teil A zunächst Grundsatz- und Querschnittsthemen zu behandeln, um sich dann in Teil B den einzelnen Bilanzposten zuzuwenden. Entsprechendes gilt für die Berücksichtigung der verschiedenen Sichtweisen von Rechtsprechung, Verwaltung, Beraterschaft und Wissenschaft. Diese Mischung ermöglicht es dem Nutzer, mit Hilfe des Handbuchs nicht nur Informationen zur Lösung einzelner bilanzsteuerrechtlicher Fragen zu erlangen, sondern zugleich ein Gespür für die teilweise unterschiedlichen Blickwinkel auf das Bilanzsteuerrecht zu entwickeln.

Hervorzuheben ist, dass die Neuauflage nicht nur aus einer umfassenden Aktualisierung der Vorauflage besteht, sondern das Handbuch auch um zwei aktuelle Querschnittsthemen bereichert wurde. Dies betrifft insbesondere das von der E-Bilanz auf das allgemeine Thema Digitalisierung erweiterte Kapitel IX in Teil A. Die große Bedeutung dieses Themas schlägt sich in insgesamt vier neuen Unterkapiteln nieder, die beispielsweise auch die Steuerbilanzierung von Cloud-Computing-Modellen und Plattformen sowie von Token und ICOs (Neuemission von Token) einschließlich Krypto-Währungen zum Gegenstand haben. Die konzentrierte Querschnittsbetrachtung dieser aktuellen und auch auf lange Sicht bedeutsamen Fragen ist für zahlreiche Nutzer mit Sicherheit ein erheblicher Mehrwert. Entsprechendes gilt für das neu aufgenommene Kapitel XXII zum Querschnittsthema „Steuerbilanzielle Folgen der Corona-Pandemie“. Auch wenn man den Einwand erheben könnte, dass es sich hierbei (hoffentlich) nur um ein allenfalls mittelfristiges Phänomen handelt und die daraus resultierenden Fragen auch in anderen Kapiteln behandelt werden (z. B. Teil A, Kapitel XII: „Bilanzierungsfragen in der Unternehmenskrise“), ist wohl nicht zu verkennen, dass die Zusammenfassung in einem Querschnittskapitel für viele Nutzer in der aktuellen Lage überaus hilfreich ist und auch entsprechend nachgefragt werden wird.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil des Handbuchs besteht im Übrigen darin, dass neben der Printausgabe nicht nur eine Online-Version zur Verfügung gestellt wird, sondern zusätzlich regelmäßige Online-Aktualisierungen geplant sind. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Nutzer wesentliche Änderungen und Neuerungen, die erst nach dem Erwerb des Handbuchs eintreten, nicht übersehen und das Handbuch für sie auch in Zukunft uneingeschränkt nutzbar bleibt.

Insgesamt kann der Kauf dieses Handbuchs für sämtliche Nutzer, die sich mit dem Bilanzsteuerrecht eingehend beschäftigen wollen oder müssen, uneingeschränkt empfohlen werden. Herausgeber und Autoren haben hiermit ein erstklassiges Hilfsmittel geschaffen, um bilanzsteuerrechtliche Fragen zielgerichtet und unter Berücksichtigung aller relevanten Aspekte zu lösen. Hierfür gebührt ihnen Dank und Anerkennung, verbunden mit der Hoffnung, dass noch zahlreiche weitere Auflagen folgen werden.

Autor

Dr. Sven-Christian Witt, Richter am Bundesfinanzhof, München


Handbuch Bilanzsteuerrecht

Grundlegend, praxisnah und gestaltungsorientiert. Allgemeine Ansatz- und Bewertungsvorschriften. Bilanzpostenorientiere Einzeldarstellung. Aktuelle Entwicklungen und Trends.

Herausgegeben von Wirtschaftsprüfer Steuerberater Professor Dr. Ulrich Prinz und Rechtsanwalt Professor Dr. Hans-Joachim Kanzler unter Mitarbeit namhafter Autoren.

4. Auflage. 2021. LXI, 1784 Seiten. Gebunden.
ISBN: 978-3-482-63754-4

Preis: 149,00 €

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.