Bye Bye Junimond

Pünktlich zum 30. Juni wurde die erste Jahreshälfte 2021 abgepfiffen. Mit dieser SALDO Ausgabe geht der Monat in die Verlängerung. Hier noch einmal die eindrücklichsten Momente in der Wiederholung.

Jogi ade! Ausscheiden tut weh.

198 Spiele, davon 124 Siege, 40 Unentschieden und 34 Niederlagen: Die Bilanz der Amtszeit von Bundestrainer Jogi Löw ist durchwachsen. Neben schmerzhaften Momenten wie der Niederlage gegen England bei der EM 2021 gab es auch herausragend gute Ergebnisse, das sollte bei aller berechtigten Kritik nicht vergessen werden! Welcher Fußballfan denkt nicht voller Wehmut zurück an das sensationelle 13:0 im September 2006 gegen San Marino?

Nach vielen Jahren beim DFB und bei NIVEA hat Herr Löw sicherlich ein paar Euro auf der hohen Kante. Jetzt gilt es für seinen Steuerberater, die richtige Strategie für Vermögenserhalt und -nachfolge zu finden. Anregungen dafür gibt es von NWB u.a. hier:

Berlin Marathon: Winke, winke…

In einer Marathon-Sitzung vor der Sommerpause hat der Bundesrat in Berlin rekordverdächtige 84 Gesetze durchgewunken. Lieferkettengesetz, Gesetz für faire Verbraucherverträge, Reform des Mietspiegelrechts, Pflegereform usw. usw. – es war für jeden etwas dabei. Auch für Steuerberater, denn mit dem KöMoG kommt auch zukünftig für den Berufsstand garantiert keine Langeweile auf. Mehr zum Gesetz und dem damit verbundenen Optionsmodell erfahren Sie hier:

Einmal hin, alles drin.

Wer beim Begriff One-Stop-Shop an den Slogan eines großen Einzelhandelsunternehmens denkt, ist auf dem Holzweg. Hier geht es zwar ums Shopping, doch kaufen kann man im One-Stop-Shop nichts. Was es damit auf sich hat und was seit dem 1.7. für den E-Commerce gilt, erfahren Sie hier:

Ganz schön kryptisch

Mitte Juni hat sich Tesla-CEO Elon Musk mal wieder zur Kryptowährung Bitcoin geäußert. Prompt stieg der Kurs in die Höhe wie eine Rakete von SpaceX, dem anderen großen Unternehmen des südafrikanischen Tausendsassas. Sie wollen auch in Kryptowährungen investieren und finanziell nach den Sternen greifen? Dann sollten Sie wissen, wie Bitcoin und Co. ertragsteuerrechtlich zu behandeln sind. Der folgende Beitrag sagt es Ihnen:

Das war der Juni 2021 auf nwb.de. Strich drunter und Haken dran 

 

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.