Emojis im Business-Kontext: ein Crashkurs für Steuerberater

Emojis sind in der bierernsten Steuerberater-Branche echte Exoten. Zu Unrecht, denn die Symbole leisten auch hier gute Dienste – eine angemessene Verwendung vorausgesetzt. Missverständliche oder unpassende Smileys sind genauso kontraproduktiv wie der totale Emoji-Overload. Wir zeigen Ihnen, wie die Gratwanderung aus authentischer Nahbarkeit und Seriosität gelingt.

Emojis in der Kommunikation mit Mitarbeitern

Sehr gute Dienste leisten Emojis in der Kommunikation mit Mitarbeitern – sei es via E-Mail oder per Chat. Hier tragen Sie maßgeblich dazu bei, angespannte Situationen zu entschärfen und helfen damit, Missverständnisse zu vermeiden. Vorausgesetzt, sie werden richtig genutzt.

Denkbar ungeeignet ist etwa dieser Emoji-Gebrauch:

Jetzt musst du dich echt beeilen. Wir brauchen die aufbereiteten Unterlagen schnellstmöglich 🙃💨😊“

Anstatt die Dringlichkeit der Angelegenheit zu betonen, erscheint die Aussage im Licht der gewählten Emojis bewusst überspitzt formuliert, fast ironisch. Gut möglich, dass eine entsprechende Nachricht in der Prioritätenliste des Adressaten weit unten landet.

Möchten Sie eine klare Ansage treffen, aber trotzdem einen freundlich-kollegialen Tonfall wahren, sind Smileys an einer anderen Stelle besser aufgehoben:

Jetzt musst du dich echt beeilen. Wir brauchen die aufbereiteten Unterlagen schnellstmöglich. Ich wünsche dir frohes Schaffen! 😊“

Wir brauchen die Unterlagen sofort. Punkt. Daran gibt es bei dieser Variante nichts zu rütteln. Durch den Gruß und das auflockernde Smiley am Ende erscheint die kurze Nachricht im Ganzen aber dennoch in einem deutlich freundlicheren Licht.

Prinzipiell eignen sich Emojis in der Kommunikation immer dann, wenn es darum geht Feedback – und damit auch Kritik – zu vermitteln. Letzteres kann gerade in E-Mails oder Chat-Nachrichten schnell Gefühle verletzten, die Stimmung trüben und der Produktivität abträglich sein. Ein freundliches Emoji dagegen – so unsachlich dieses für sich genommen auch wirken mag – schwächt den persönlichen Unterton von Kritik ab und holt diese damit auf die Sachebene zurück.

Emojis in der Kommunikation mit Mandanten – eine Guideline

Ob Emojis auch in der Kommunikation mit Mandanten sinnvoll sind, muss im Einzelfall entschieden werden. Folgende Punkte sollten Sie dabei beachten:

  • Nutzen Sie keine Emojis in der Kommunikation mit neuen Mandanten – das könnte als unseriös wahrgenommen werden.
  • Verwenden Sie Smileys und Co. sparsam und setzen Sie diese nur dort ein, wo sie dazu beitragen, Missverständnisse zu vermeiden (z.B. 😉 = nicht ganz ernst gemeint).
  • Greifen Sie auf Emojis nur dann zurück, wenn zum entsprechenden Mandanten bereits eine Vertrauensbasis besteht.
  • Nutzen Sie Emojis nur zu dem Grad, wie es Ihrer Persönlichkeit entspricht, um weiterhin als authentisch wahrgenommen zu werden. (Womöglich entspricht „Wir stellen Ihren Jahresabschluss sofort fertig 🙂“ eher Ihrem Stil als „Wir stellen Ihren Jahresabschluss sofort fertig 🌪🤗🦄“

Emojis im Recruiting

Gut zu wissen: Beim Anwerben neuer Mitarbeiter können sich Emojis als wertvolle Helfer erweisen. Gerade wer über Social Media nach neuen (jungen) Köpfen sucht, kommt an den hippen Symbolen kaum vorbei. Stehen Sie Einsatz von Emojis im Recruiting skeptisch gegenüber, sollte, Sie sich vor Augen halten: Sie sorgen zwischen den unzähligen anderen Nachrichten im Feed für Aufmerksamkeit und erhöhen die Interaktionsrate gewaltig.

Emojis auf der Kanzlei-Webseite?

Da die Steuerberater-Branche als sehr seriös gilt – und einige Mandanten diesen Anspruch auch an die Kommunikation haben – sind Emojis auf den wichtigen Unterseiten der Webseite weniger empfehlenswert. Eingebaut werden können Sie allerdings in Magazin-/Blog-Bereichen, wo die Tonalität in der Regel ohnehin ein wenig lockerer ist. Hier können sie nicht zuletzt zur Auflockerung eher trockener Themen beitragen – und erhöhen damit auch die Wahrscheinlichkeit via Social Media verbreitet zu werden.

Aber egal, ob Sie nun in Ihrer Kommunikation mit Mitarbeitern oder Mandanten Emojis verwenden möchten oder nicht: Mit unserem Kanzleipaket NWB PRO sind in jedem Fall bei Ihren Recherchen auf der sicheren Seite. Testen Sie NWB PRO jetzt 30 Tage lang kostenlos!

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.