Zeit- und Selbstmanagement

Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Zeit zu planen und einzuteilen. Die Ressourcen Ihrer Lebenszeit, Motivation, Kraft und Lebensfreude sind nicht unerschöpflich. Lassen Sie sich nicht „fremd steuern“, sondern steuern Sie Ihren Arbeitsalltag selbst. Wichtig ist, dass Sie mit Ihren Zeitressourcen so umgehen, dass für Sie mehr Lebensqualität und mehr Lebenszeit herauskommen.

Der Weg ist das Ziel

Mit konsequent durchgeführtem Zeit- bzw. Selbstmanagement entsteht Raum für ruhiges und zufriedenes Arbeiten. Die gewonnene Zeit kann dazu genutzt werden, Ressourcen wieder aufzubauen. Die Qualität der Arbeitsprozesse und -ergebnisse verbessern sich zunehmend.

Welcher Weg ist zu gehen, damit man letztendlich mehr Zeit hat? Die optimale Methode wurde bisher nicht gefunden. Das Erstellen von Zeit- oder Tagesplänen kostet eben auch Zeit. Wer sich zum Ziel setzt, seine Zeit und seinen Arbeitsalltag besser in den Griff zu bekommen, sollte sich mit sich selbst auseinandersetzen und den für ihn geeigneten Weg finden. Grundsätzlich geht es darum, sich selbst besser zu organisieren und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wer jedoch viel entscheiden muss, büßt einen nicht unermesslichen Teil seiner geistigen Kapazitäten ein und ist anfälliger für Fehler. Daher sollte man bei der Entwicklung der eigenen Strategie auf folgende Punkte achten:

  • erreichbare Ziele setzen
  • den Überblick über das Ganze behalten
  • Prioritäten erkennen und festlegen
  • Arbeitsvorhaben zeitlich planen
  • Motivation für die Zielerreichung aufbauen und aufrechterhalten.

Zeitfressern und Zeitdieben auf der Spur

Störungen, Ablenkungen und Konzentrationshemmer lauern an jedem Büroarbeitsplatz und tarnen sich meistens in Telefonaten, Privatgesprächen und unangemeldeten Besuchern. Die schlimmsten „Zeitfresser“ verstecken sich hinter Internet, Facebook, Twitter u. Ä. Diese Zeitdiebe sägen an den Nerven und rauben unsere Energie. Leider bemerken wir sie nicht immer, weil sie oft Spaß machen und Abwechslung in den tristen Arbeitsalltag bringen.

Fassen Sie Ihre Zeitdiebe, indem Sie Ziele klar definieren, konkrete Regeln aufstellen und mit effektiven Strategien

Zeitfresser

Zeitfresser ausschalten

Analysieren Sie, welche Zeitfresser Ihnen unnötig Zeit stehlen und eliminieren Sie diese:

  • Kollegen oder Kunden, die sich als Plaudertaschen erweisen
  • umständliche Software im PC
  • eine Flut von E-Mails im Posteingang
  • einen überhäuften Schreibtisch
  • zu wenig Delegation und die Unfähigkeit „Nein“ zu sagen.
Werfen Sie alten Ballast ab, löschen Sie lästige E-Mails und alte Dateien, gehen Sie neue Wege, öffnen Sie Zeitfenster für wichtige Aufgaben und schließen diese wieder.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie in der NWB Datenbank unter KIEHL WAAAH-41462.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.