Steuerrecht | 29.10.2022

Blockchain: Kryptowährung

Bitcoins zählen, wie auch Ethereum, zu den sog. Kryptowährungen. Dabei handelt es sich um „digitales Geld“. Diese „digitalen Währungen“ werden im Gegensatz zu den „echten/realen Währungen“ weder von einer Zentralbank, noch von einer anderen öffentlichen Stelle, emittiert oder garantiert.
Zukunft Steuerberatung | 29.09.2022

Wie proaktive Beratung gelingt

Mit Voranschreiten der Digitalisierung entfallen immer mehr Routine-Aufgaben, die mit modernen Tools und der passenden Schnittstelle automatisiert werden können. Umso wichtiger ist es für Steuerkanzleien aktiv zu werden, bevor der schwächelnde Umsatz das eigene Geschäftsmodell ernsthaft gefährdet. Der Schlüssel zu mehr und breiteren Mandaten: Proaktivität.

Steuerrecht | 22.09.2022

Vermögensverwaltende Familiengesellschaft – Passgenaue Lösungen für Ihre Mandanten

Vermögensverwaltende Familiengesellschaften sind ein beliebtes Instrument, um Vermögen zu bündeln und in die nächste Generation zu übertragen. Die Motive für die Errichtung einer solchen Gesellschaft sind ebenso vielfältig wie die Anforderungen an die Rechtsform und die Ausgestaltung des Gesellschaftsvertrages. Beratung und Planung müssen daher genau auf die individuellen Bedürfnisse der Übertragenden zugeschnitten sein.
NWB PRO. Mit nur einem Klick.

Die digitale Lösung für Steuer- und Wirtschaftsrecht

Die proaktive digitale Lösung für Steuerberater und ihre Mitarbeiter: Mit NWB PRO bringen Sie das gesamte Steuer- und Wirtschaftsrecht in die praktische Anwendung.
Zukunft Steuerberatung | 22.09.2022

Auf der Kanzlei-Webseite richtig verlinken – eine Guideline

Sogar Kleinst-Kanzleien setzen in den letzten Jahren verstärkt auf eine eigene Webseite als Basis des digitalen Marketings. Ein Trend, der prinzipiell zu begrüßen ist. Wenn es um eine nutzer- wie suchmaschinenfreundliche Gestaltung und Pflege sowie den Ausbau der Webseite geht, herrschen allerdings nach wie vor große Unsicherheiten – selbst bei großen Kanzleien. Eine häufige Wissenslücke: die richtige Verlinkung. Wir zeigen Ihnen, was Sie rund um die interne und externe Verlinkung beachten sollten!
Podcast STEUERBAR | 03.10.2022

NWB Steuerberaterforum 2022

Dieses Jahr sendet das Podcast-Team vom NWB Steuerberaterforum 2022 aus Bonn. Das Forum widmet sich ganz besonders den Herausforderungen auf persönlicher Ebene, die der stressige Alltag mit sich bringt. Was hilft wirklich, Stress zu reduzieren, ohne einen Qualitätsverlust hinnehmen zu müssen? Welche Prozesse können noch effizienter gestaltet werden?
Tipp

Die Jobbörse für "ZAHLEN-JONGLEURE"

Gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte treffen auf attraktive Arbeitgeber.
Aus- und Weiterbildung | 20.09.2022

Gesunde Unternehmen gestalten – äußere und innere Stressoren entkräften

Nichts bleibt, wie es ist – das gilt auch für die Arbeitswelt! Digitalisierung und technologischer Fortschritt zwingen Arbeitgeber zur Dynamik, Arbeitnehmer: innen zu neuen Karrierewegen und ganze Unternehmen zur Neustrukturierung. Diese äußeren Faktoren treffen zunehmend auf eine Generation mit gewandelten Werten – immer weniger Menschen haben Lust, ihre Lebenszeit mit sinnloser Arbeit zu verbringen. Sie möchten sich als Person einbringen mit ihren Interessen und mitgestalten.
Rechnungswesen | 19.09.2022

Wirtschaftsgut leasen oder finanzieren?

Wird ein neues Wirtschaftsgut angeschafft, stellt sich Unternehmern die Frage, ob es aus Eigen- oder Fremdkapital finanziert oder geleast werden soll. Dabei geht der Trend zum Leasing. Vor allem das Pkw-Leasing ist mit einem Anteil von fast 44 % aller im Jahr 2020 neu zugelassenen Straßenfahrzeugen weit verbreitet. Daneben kommt auch eine Vielzahl weiterer Wirtschaftsgüter wie Maschinen, technische Anlagen oder IT-Ausstattung für das Leasing infrage. Im Jahr 2019 waren bereits 24 % aller neuen mobilen Investitionsgüter in Deutschland geleast. Bis 2019 wurde ein stetiges Wachstum der Leasing-Investitionen in Deutschland verzeichnet, bevor 2020 das Volumen der Leasing-Neuinvestitionen in Deutschland erstmals sank und einen Rückgang um 9,5 % verzeichnete. Es zeigte sich 2020 allerdings auch eine Verschiebung der Leasingquote hin zu einer Steigerung im Bereich des Mobilien-Leasings. Gerade in Krisenzeiten scheint Leasing für Unternehmer attraktiver geworden zu sein als die Investition in Anlagevermögen. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe des in der NWB Datenbank abrufbaren Tools „Finanzierung versus Leasing“, NWB HAAAE-00243, schnell entscheiden können, welche Finanzierungsform im individuellen Fall vorteilhafter ist: Eigen-/Fremdfinanzierung oder Leasing.
Aus- und Weiterbildung | 16.09.2022

Was erwartet die Prüfungskandidaten in der mündlichen Steuerberaterprüfung?

Kaum ist die schriftliche StB-Prüfung im Oktober absolviert, fiebern die Kandidaten mit zunehmender Spannung den Ergebnissen entgegen. In einigen Bundesländern werden diese bereits im Dezember bekanntgegeben, in anderen erfahrungsgemäß jedoch erst im Januar. Die Freude ist riesengroß, wenn das Ergebnis der schriftlichen Prüfung lautet: bestanden . Damit ist die erste Hürde auf dem Weg zum angestrebten Ziel genommen. Nun gilt es, auch die zweite Hürde – die mündliche Prüfung – zu meistern.
Zukunft Steuerberatung | 15.09.2022

Transformationale Führung: Ein Modell für die Kanzlei der Zukunft?

Die digitale Transformation markiert einen historischen Wendepunkt. Behaupten werden sich am Ende die Steuerkanzleien, denen es gelingt, den Wandel selbst Teil ihres Geschäftsmodells werden zu lassen. Dazu allerdings braucht es nicht nur technisches Know-how, sondern in erster Linie ein Umdenken in der Führungskultur.

Aus- und Weiterbildung | 13.09.2022

Spiegel Bestseller-Autor beim NWB Steuerberater-Forum

Erleben Sie Prof. Dr. Volker Busch live beim diesjährigen NWB Steuerberater-Forum. Der Spiegel-Bestsellerautor ist Arzt und leitet eine neurowissenschaftliche Arbeitsgruppe an der Universität Regensburg.
Zukunft Steuerberatung | 09.09.2022

Missverständnisse ade: 7 Tipps für bessere E-Mails

E-Mails gehören zum digitalen Alltag von Steuerberatern. Sie sind allerdings auch Quelle vermeidbarer Missverständnisse – sowohl kanzleiintern als auch zwischen Kanzlei und Mandanten. Wir geben Ihnen 7 konkrete Tipps für bessere E-Mails und effizienteres Arbeiten an die Hand.

Steuerrecht | 08.09.2022

Grundsteuerreform: Die Frist läuft

Seit dem 1.7.2022 ist die Abgabe der Feststellungserklärungen für die neuen Grundsteuerwerte möglich. 36 Millionen Grundstücke müssen bekanntlich neu bewertet werden. Dies stellt sowohl Steuerberater als auch ihre Mitarbeiter vor eine riesige Aufgabe. Dazu kommt, dass die Arbeitsbelastung in den Kanzleien – wie bereits in den letzten Jahren – bereits ohne Grundsteuerreform oft enorm hoch war.
Sanieren und Restrukturieren | 07.09.2022

Sanierungskonzepte richtig anwenden

Corona-Krise, Lieferengpässe, Inflation, Ukraine-Krieg – viele Unternehmen sind von einem oder sogar mehreren dieser jüngsten Entwicklungen betroffen. Jetzt gilt es für Berater, kriselnde Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur zu führen. IDW Standards, wie der bekannte IDW S6 und die „neuen“ IDW ES 9 n.F. und IDW ES 15 sind dabei in der Praxis zu berücksichtigen.
Zukunft Steuerberatung | 06.09.2022

Kanzlei der Zukunft: Richtig priorisieren und Zukunftschancen optimal nutzen

Von New Work über digitale Prozessinnovationen bis hin zur Etablierung neuer Beratungsleistungen und zeitgemäßes Kanzlei-Marketing: Auf dem Weg zur zukunftsträchtigen Kanzlei gibt es fast immer mehrere Baustellen – insbesondere bei kleineren Kanzleien. Umso wichtiger ist es für Steuerberater, die anstehenden Innovationsprozesse zu priorisieren.

TAX OPERATIONS Konferenz | 05.09.2022

Anforderungen wachsen, Budgets schrumpfen: Quo vadis, Steuerabteilung?

Der Druck auf Steuerabteilungen wird immer größer. Compliance- und Reporting-Anforderungen wachsen, gleichzeitig schrumpfen die Budgets. Wo führt das hin? Welche Leistungen werden zukünftig inhouse erbracht, welche eingekauft? Wie sieht die Steuerabteilung in Zeiten von New Work aus?
Zukunft Steuerberatung

Testimonials im Kanzlei-Marketing: So entfalten sie ihre größte Wirkung

Authentische Mandantenstimmen stärken die Glaubwürdigkeit einer Kanzlei und können zur tragenden Säule des Kanzlei-Marketings werden. Vorausgesetzt entsprechende Testimonials werden richtig in die Marketing-Strategie eingebettet. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Testimonials integriert werden müssen, damit sie ihre größte Wirkung entfalten. 
Aus- und Weiterbildung

Wichtige Hinweise zur Klausurbearbeitung

Ist es möglich, sich optimal auf die schriftliche Steuerberaterprüfung vorzubereiten? In inhaltlicher Hinsicht könnte man seine Zweifel bekommen, wenn man sich die Vielfalt der Themen – und oftmals auch Sonderthemen – in den früheren Prüfungen ansieht.
Zukunft Steuerberatung

Der Traum von der eigenen Kanzlei – aber wie packe ich das an?

Die Welt der Steuerberaterbranche digitalisiert sich. Veränderungen müssen her. Was bietet sich da besser an, als seine eigene zukunftsorientierte Kanzlei zu gründen?
Zukunft Steuerberatung

Steuer-Kanzleien: Grundlagen für die strategische Neuausrichtung

Sei es im Zuge einer Kanzlei-Nachfolge oder in Folge zunehmenden Spezialisierungs- und Digitalisierungsdrucks: Manchmal ist es notwendig, die Kanzlei strategisch komplett neu ausrichten – und damit fit für die Zukunft zu machen. Worauf bei einer strategischen Analyse geachtet werden sollte. 
Steuerberater-Forum 2022 | 24.08.2022

Digitale Kanzleiorganisation: Ein Musterprozess unter der Lupe

Steuerberaterin Antje Schirmer zeigt Ihnen, wie Sie mit einer durchdachten Kanzleiorganisation Fehler vermeiden und somit Sicherheit im Kanzleialltag gewinnen. Außerdem erfahren Sie, welche digitalen Tools bei den einzelnen Schritten am besten unterstützen.
Aus- und Weiterbildung | 23.08.2022

5 Fragen an Alex aus dem NWB Campus-Blog

Inzwischen sind einige Monate seit dem Start der neuen Blogger-Saison vergangen. Grund genug, einmal genauer nachzufragen. Hier unser Interview mit Blogger Alex aus dem NWB Campus-Blog.
Steuerrecht | 22.08.2022

Mündliche Prüfung – die letzte Hürde für angehende Bilanzbuchhalter

Die Bilanzbuchhalterprüfung ist eine der wichtigsten, aber auch anspruchsvollsten kaufmännischen Weiterbildungen der IHK. Die mündliche Prüfung ist dabei die letzte Hürde, die es für die Teilnehmer kurz vor ihrem Abschluss zum „Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in – Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung“ zu überwinden gilt.
Steuerrecht | 18.08.2022

Praktische Hilfe bei den Schlussabrechnungen der Corona-Überbrückungshilfen

Nach nunmehr zwei Jahren sind die Corona-Überbrückungshilfen ausgelaufen und auf die Antragssteller und deren (steuerlichen) Vertreter kommen die Schlussabrechnungen zu.
Blick ins Buch | 08.08.2022

Liebhaberei im Steuerrecht

Der nachfolgende Beitrag ist eine Leseprobe aus dem Titel "Liebhaberei im Steuerrecht" von ​Oberregierungsrat Bernd Langenkämper, Dipl.-Finanzwirt (FH), LL.M. Falco Hänsch, Dipl.-Finanzwirt (FH), LL.M. Jens Wessels, Dipl.-Finanzwirt (FH) Martin Hilbertz, Dipl.-Finanzwirt (FH), Steuerberater Daniel Martz, Dipl.-Finanzwirt (FH) Roland Ronig, Dipl.-Finanzwirt (FH), Steuerberater Gerwin Schlegel in der 1. Auflage aus dem Jahr 2022.
Steuerrecht | 05.08.2022

Neue niederländische Verwaltungsgrundsätze zur Gewinnabgrenzung bei Betriebsstätten

Am 1.7.2022 wurden im niederländischen Staatscourant die neuen Verwaltungsgrundsätze zur Betriebsstättengewinnabgrenzung veröffentlicht (Niederländische Grundsätze zur Gewinnabgrenzung bei Betriebsstätten v. 14.6.2022). Sie bekennen sich zum Authorized OECD Approach (AOA) und erläutern u. a. das methodische Vorgehen zur Erlangung eines fremdüblichen Ergebnisses für Betriebsstätten. Im Vergleich zu Deutschland lassen sich Unterschiede erkennen, deren tatsächliches Konfliktpotenzial sich allerdings noch zeigen muss.
Steuerrecht

Latente Steuern und ertragsteuerliche Organschaft

Bei Existenz einer ertragsteuerlichen Organschaft herrscht handelsrechtlich weitgehende Einigkeit, dass auf die temporären Differenzen bei der Organgesellschaft regelmäßig nur beim Organträger latente Steuern bilanziert werden dürfen. Sofern der Steuerbilanzgewinn der Organgesellschaft von dem handelsrechtlich abgeführten Gewinn abweicht, ergeben sich in der Steuerbilanz des Organträgers sog. Mehr- bzw. Minderabführungen. Deren Bedeutung für die Bilanzierung latenter Steuern wurde in der Literatur bislang indes nur vereinzelt beleuchtet. Angesichts der gesetzlichen Änderungen am System der Organschaftsbesteuerung durch das KöMoG werden deren Auswirkungen auf die latenten Steuern im Beitrag systematisch untersucht und dargestellt.
Zukunft Steuerberatung

Warum die Steuerkanzlei der Zukunft nachhaltig arbeitet

In den großen Kanzleien spielt Nachhaltigkeit schon heute eine bedeutende Rolle. Aber auch immer mehr mittelständische Steuerkanzleien entdecken das Thema für sich. Aus gutem Grund. Das Thema Nachhaltigkeit strahlt in etliche Bereiche aus und trägt auf vier unterschiedliche Weise dazu bei, eine Kanzlei fit für die Zukunft zu machen.

NWB Steuerberater-Forum 2022

13 Persönlichkeiten. 9 Steuerberatende. 1 Ziel.

Von Praktikern für Praktiker – das ist ein Prinzip des NWB Steuerberater-Forums. Auch für die 11. Auflage der beliebten Praktiker-Tagung konnten wir wieder viele Steuerberaterinnen und Steuerberater als Referierende gewinnen – sogar für die Moderation. Ergänzt von vier Experten aus anderen Bereichen. Alle haben ein Ziel: Ihren Kanzleierfolg!
Steuerrecht

Unternehmensvermögen optimal übertragen

Wie übertrage ich mein Unternehmen? Keine einfache Frage – weder für den einzelnen Mandanten noch gesamtwirtschaftlich betrachtet, wenn man bedenkt, dass ca. 90 % aller deutschen Unternehmen familienkontrollierte Unternehmen sind.
Zukunft Steuerberatung | 21.07.2022

Warum Steuerberater erstklassige Mediatoren sind

Sei es bezüglich der Unternehmensnachfolge oder mit Blick auf die sich häufenden Umbrüche und Change Prozesse im Zuge der digitalen Transformation: Gerade bei mittelständischen, familiengeführten Unternehmen ist das Konfliktpotenzial groß. Warum Steuerberater hierbei hervorragende Vermittler sein können.

Zukunft Steuerberatung | 14.07.2022

Empfehlungsmarketing im Zeitalter der Digitalisierung

Menschen schenken Empfehlungen ungleich stärkeres Vertrauen als Werbeversprechen. Auch dann, wenn sie online ausgesprochen werden. Empfehlungsmarketing ist für Steuerkanzleien daher eine wichtige Säule des Marketing-Mix. Zumal die digitale Welt zahlreiche Möglichkeiten der Weiterempfehlung bereit hält. Wir zeigen Ihnen, was Sie für Ihre digitale Empfehlungsmarketing-Strategie wissen müssen.

Steuerrecht | 13.07.2022

Achtung Endspurt! Fristablauf für Steuererklärungen 2020 am 31.8.2022

An Arbeit mangelt es nicht in Deutschlands Steuerkanzleien. Für das eigentliche Tagesgeschäft bleibt da kaum Zeit und jetzt drängt die Frist des 31.8.2022 für die Steuererklärungen 2020! Gibt es Besonderheiten zu beachten, wo muss mit Stolperfallen gerechnet werden? Unsere NWB-Schwerpunktausgabe „Steuererklärungen 2020“ bringt Sie und Ihre Mitarbeiter schnell auf Stand.
Betriebswirtschaftliche Beratung | 12.07.2022

Die Unternehmenslebenskurve – ein Beratungswerkzeug für alle Lebenslagen

Es gibt unterschiedlichste Lebensphasen von Unternehmen. Ein Bild über alle Lebensphasen eines Unternehmens ist hilfreich. Mit der „Unternehmenslebenskurve“ wird ein solches Bild als Werkzeug für die verschiedenen Phasen im Beratungsprozess in einer Beitragsreihe vorgestellt.
Lohn und Gehalt | 11.07.2022

Probezeitkündigung

Während der Probezeit sollten Arbeitsverhältnisse ohne Probleme gekündigt werden können. In der Tat bestehen erhebliche Erleichterungen, allerdings gibt es eine Vielzahl von Fehlerquellen, die kostspielig werden können. Nachstehend werden die wesentlichen Anforderungen an Probezeitkündigungen dargestellt.
Aus- und Weiterbildung | 08.07.2022

Neue Möglichkeiten entdecken – So bilden Sie effektiv aus!

Der Fachkräftemangel hält an. Wie Sie Nachwuchskräfte für die Ausbildung begeistern, effektiv begleiten und final im Unternehmen halten erfahren Sie in den Online-Seminaren der Reihe DIALOG LIVE.
Zukunft Steuerberatung

SEO: Title Tag & Meta Description – kurze Texte, große Wirkung

Title Tag und Meta Description spielen nicht nur bei der Suchmaschinenoptimierung eine große Rolle. Sie entscheiden auch maßgeblich darüber, ob interessierte Mandanten auf eine (Unter-)Seite klicken. Grund genug, Ihnen bei der Content-Erstellung erhöhte Aufmerksamkeit zu widmen. Was Steuerberater beim Erstellen von Title Tag und Meta Description beachten sollten.
Rechnungswesen

Zur Notwendigkeit der Erweiterung der IFRS um ein Intellectual Capital Reporting

Ein wesentliches Ziel der IFRS-Rechnungslegung ist es, den Adressaten der finanziellen Berichterstattung entscheidungsnützliche Informationen zu vermitteln. Während die aktuellen Regelungen der IFRS für materielle Vermögenswerte i. d. R. die Vermittlung entscheidungsrelevanter Informationen gewährleisten, ist die Information der Adressaten im Hinblick auf immaterielle Werte beziehungsweise intellectual capital stark eingeschränkt, was insbesondere auf die restriktiven Ansatzkriterien immaterieller Werte zurückzuführen ist. Sämtliche intellectual capital-Kategorien werden im Rahmen der Bilanzierung und Berichterstattung nicht oder nur unzureichend erfasst, wodurch den Adressaten wichtige Informationen über das Unternehmen nicht zur Verfügung gestellt werden. Ziel dieses Beitrags ist es, diese Problematik konkreter zu beleuchten und Vorschläge zu unterbreiten, wie eine transparente Berichterstattung über intellectual capital in Zukunft erfolgen kann.
Wirtschaftsrecht

Schlussabrechnung der Corona-Überbrückungshilfen: Was Berater jetzt beachten müssen

Der Förderzeitraum für die Überbrückungshilfeprogramme I bis III sowie die November- und Dezemberhilfe (sog. Paket I) ist spätestens Ende Dezember 2021 abgelaufen. Seit dem 5.5.2022 kann nunmehr die Schlussabrechnung für die genannten Förderprogramme durch prüfende Dritte eingereicht werden. Deshalb ist jetzt wichtig zu wissen, was im Rahmen der Schlussabrechnung mit Blick auf eine etwaige Rückzahlung oder Nachzahlung von Corona-Finanzhilfen zu beachten ist.
Aus- und Weiterbildung

Die Ergebnisse der StB-Prüfung 2021/2022 sind da!

Sie sind da, die bundesweiten Ergebnisse der Steuerberaterprüfung 2021/2022, und diese rufen nach lautem Applaus! Man möchte seinen Augen nicht trauen, dass nach dem schlechten Ergebnis im letzten Jahr nun eine überragende Bestehensquote von 58,4 % erzielt wurde. Diese ist ganze zehn (!) Prozentpunkte besser als im Vorjahr und die zweitbeste Quote der letzten zehn Jahre. Alexandra Kandler, Steuerberaterin, Lehrgangsleitung beim Steuerrechts-Institut KNOLL, ordnet für uns nachfolgend alle Zahlen im Detail ein.

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.