Rechnungswesen

In dieser Kategorie finden Sie alles, was Sie zum Thema Rechnungswesen wissen müssen. Seien Sie stets bestens informiert und bleiben Sie mit den Inhalten von NWB auf dem aktuellen Stand – so beraten Sie Ihre Mandanten jederzeit umfassend und rechtssicher.

Rechnungswesen | 18.06.2020

Die Senkung der Umsatzsteuer zum 1.7.2020 und ihre Folgen im Rechnungswesen

Wumms, nun ist es also amtlich: Die Bundesregierung hat mit dem Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise – Zweites Corona-Steuerhilfegesetz – vom 12.6.2020 eine zeitlich begrenzte Senkung der Umsatzsteuer beschlossen.
Rechnungswesen | 15.06.2020

Bye-bye „Management by Kontoauszug“

Die Corona-Krise zeigt Unternehmen eines sehr deutlich: Liquidität ist die einzige Währung, die wirklich zählt. Lenken Sie als Berater daher das Augenmerk auf die Liquiditätssicherung und -planung Ihrer Mandanten. 
Rechnungswesen | 10.06.2020

Nichtfinanzielle Berichterstattung: Status quo und Benchmarks der CSR-Berichterstattung!

Kaum eine Branche wird unbeschadet aus der Krise hervorkommen, so dass sich praktisch jedes Unternehmen mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auch auf die Berichterstattung beschäftigen muss.
Rechnungswesen | 22.04.2020

Bearbeitung und Plausibilisierung von Verbindlichkeiten

Es gibt wohl keinen Jahresabschluss, der die Position Verbindlichkeiten nicht enthält. Die Bearbeitung bereitet folglich i. d. R. auch wenig Schwierigkeiten. Gleichwohl gibt es einige Einzelfälle, die besondere Beachtung verdienen, z. B. ob und ggf. in welchen Fällen in der Handelsbilanz ein Zins bei vermeintlich unverzinslichen Verbindlichkeiten herauszurechnen ist.
Rechnungswesen | 07.04.2020

Corona-Krise: Wie Sie Ihre Mandanten jetzt unterstützen können - Betriebliche Auswirkungen beurteilen und Maßnahmen einleiten

Niemand hat auf das Corona-Virus gewartet. Und niemand freut sich darüber, dass es unterwegs ist. Die rechtzeitige Auseinandersetzung mit seinen Wirkungen und Folgen ist aber unternehmerische Chefaufgabe. Und dabei können gerade Steuerberatungskanzleien auf Basis ihrer kontinuierlichen Mandantenkontakte unterstützen.
Rechnungswesen | 03.04.2020

Corona-Krise: Diese Fragen sollten Sie im Jahresabschlussgespräch stellen!

Bei der Besprechung des Jahresabschlusses mit den Mandanten werden Sie ggf. im Anschluss kleinere Korrekturen vornehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit, auch unternehmerische Themen anzusprechen.
Rechnungswesen | 01.04.2020

Corona und der Schmetterling über der Biskaya – Wertaufhellung oder Wertänderung?

U, ansässig in X-Stadt, bezieht wichtige Vorprodukte von chinesischen Lieferanten. Im Januar 2020 kommt es bedingt durch die Ausbreitung des Coronavirus zu Ausfällen in dieser Lieferkette. U ist deshalb nicht in der Lage, bestimmte Absatzverträge, die er im Jahr 2019 abgeschlossen hat, fristgerecht zu erfüllen.
Rechnungswesen | 27.03.2020

Steuerliche Handlungsempfehlungen in der Corona-Krise

 Das Corona-Virus führt zu erheblichen Umsatzeinbußen und damit einer verschärften Liquiditätsbelastung, insbesondere auch durch die Erfüllung steuerlicher Pflichten, die nach dem Gesetz auch weiterhin zu erfüllen sind. Das BMF und die Obersten Finanzbehörden der Länder haben nun reagiert und gewähren erste Erleichterungen.
Rechnungswesen

Neue Leitlinien zur Überlassung von Firmenwagen an Arbeitnehmer

Mit seinem Schreiben vom 4.4.2018 - IV C 5 - S 2334/18/10001 CAAAG-81069 hat sich das BMF zur lohnsteuerlichen Behandlung der Überlassung betrieblicher Kfz an Arbeitnehmer geäußert und dabei zahlreiche weitere Schreiben eingearbeitet.
Rechnungswesen

Schätzungsbefugnis bei programmierbaren Kassensystemen

Viele Außenprüfer dürften derzeit die Vorlage von Programmierprotokollen und sonstigen Organisationsunterlagen zu programmierbaren Kassensystemen (z. B. EDV-Kassen) verlangen. Bei deren Nichtvorlage kann zwar eine Schätzungsbefugnis gegeben sein, vorprogrammiert ist diese jedoch nicht, wie ein Beitrag aus NWB 50/2017 S. 3890 zeigt.
Rechnungswesen

Erhaltene Anzahlungen

Leistet der Kunde eine Anzahlung, bevor sein Vertragspartner seine vertraglich zugesicherte Leistung erbringt, muss der Zahlungsempfänger diese mit dem Nennwert gewinnneutral als Verbindlichkeit unter dem Bilanzposten „erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen” passivieren.
Rechnungswesen

Neue Gesetzgebung – aktualisierte Geringfügigkeits-Richtlinien 2019

Die korrekte Abrechnung von geringfügigen Beschäftigungen ist wohl der Dauerbrenner im Sozialversicherungsrecht. Der Gesetzgeber und die Rechtsprechung sorgen hier in beständiger Regelmäßigkeit für Änderungen der Rechtslage und der Rechtsauffassungen...
X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.