Rechnungswesen | 25.11.2021

Neufassung der Kassen-FAQ zur TSE-Pflicht für Automaten

Das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen und die Kassensicherungsverordnung sind nun schon mehrere Jahre in Kraft. Indes finden sich in der täglichen Praxis immer noch zahlreiche Fragen, gerade auch in Bezug auf die Aufrüstungsverpflichtung von unterschiedlichen Automaten mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE).
Aus- und Weiterbildung | 29.11.2021

Veräußerungen von Betriebsvermögenskomplexen

Wird ein Betrieb bzw. Teilbetrieb oder eine im Privatvermögen gehaltene Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft veräußert, so führt dies in aller Regel zur Aufdeckung von nicht unerheblichen stillen Reserven.
Rechnungswesen | 26.11.2021

Neue umsatzsteuerliche Regeln für den E-Commerce

Globalisierung und technologischer Wandel haben zu einer explosionsartigen Zunahme des elektronischen Geschäftsverkehrs allgemein und des so genannten E-Commerce im Besonderen geführt.
Tipp

NWB WebNews

Sie interessieren sich für tagesaktuelle Steuer-News als Mandanteninformationen für Ihre Homepage? Dann sind Sie bei den NWB WebNews genau richtig!
Steuerrecht | 25.11.2021

Das Familienheim in der Nachfolgeberatung

Immobilien stellen oftmals einen wesentlichen Teil des Vermögens dar, das innerhalb einer Familie an die nächste Generation weiter zu geben ist. Je nach Nutzung der Immobilie und Verwandtschaftsverhältnis zwischen Übertragendem und Begünstigtem können dabei verschiedene erbschaft- und schenkungsteuerliche Erleichterungen in Anspruch genommen werden.
Themenseite

Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts

Hier finden Sie aktuelle Beiträge, Nachrichten und Veranstaltungen zu KöMoG.
Anzeige

Das Steuerparadies für Steuerfachleute

Leben und Karriere im Einklang: Die Steuerkanzleien im Verbund der HSP GRUPPE sehen Mitarbeitende als Partner auf Augenhöhe und bieten ausgezeichnete Arbeitsbedingungen.
Wirtschaftsrecht | 24.11.2021

Neue Regeln für das Statusfeststellungsverfahren ab dem 1.4.2022

Zum 1.4.2022 tritt die Reform des Statusfeststellungsverfahrens (§ 7a SGB IV n.F.) in Kraft (BGBl 2021 I S. 2970, 2990). Unternehmen und Erwerbstätige können künftig schneller, einfacher und mit umfangreicherer Rechtssicherheit den Status einer Tätigkeit bei der DRV Bund klären lassen. An der materiellen Abgrenzung von Beschäftigung und Selbständigkeit, die durch eine Gesamtabwägung aller typusbildenden Einzelkriterien zu erfolgen hat, ändert sich durch die Reform nichts.

Aktuelles:

Zukunft Steuerberatung | 24.11.2021

Digitale Signatur: Diese Möglichkeiten gibt es

Die Digitalisierung schreitet zwar in vielen Steuerkanzleien voran. Dokumente, die mit einer rechtsgültigen Unterschrift versehen werden müssen, streuen allerdings vielerorts noch Sand ins Getriebe. Überall, wo Unterlagen ausgedruckt, physisch unterschrieben und wieder eingescannt werden müssen, gerät die Digitalisierung unnötigerweise ins Stocken. Die Lösung: eine digitale Signatur.
Steuerrecht | 23.11.2021

Hier finden Sie praktische Hilfe mit der Umsetzung der Grundsteuerreform

Bei der Verabschiedung des Grundsteuerreformgesetzes im November 2019 schien die Umsetzung der Grundsteuerreform noch in weiter Ferne zu liegen. Nicht zuletzt durch die Mehrbelastungen aufgrund der Maßnahmen zur Abmilderung der Auswirkungen der Corona-Pandemie ist das Thema Grundsteuerreform in den Steuerberatungskanzleien in den Hintergrund gerückt.
Steuerrecht | 22.11.2021

Spekulationsgeschäfte: Wichtige Zweifelsfragen beim Immobilienverkauf nach Scheidung auf dem Prüfstand

Der Bundesfinanzhof muss interessante Rechtsfragen zu privaten Veräußerungsgeschäften im Zusammenhang mit einer Ehescheidung klären. Im Streitfall hatte sich ein Ehepaar, denen gemeinsam ein Einfamilienhaus gehörte, scheiden lassen. Der ehemalige Ehemann zog aus und die Ex-Frau blieb mit dem minderjährigen Sohn in der Wohnung. Dann veräußerte der Mann seinen Miteigentumsanteil vor Ablauf der Zehnjahresfrist an seine Ex-Frau. Fraglich ist insbesondere, ob eine Selbstnutzung vorliegt.
Zukunft Steuerberatung | 19.11.2021

Über die Grenzen des Homeoffice – Ein Plädoyer für hybrides Arbeiten

Bedingt durch die Corona-Pandemie hat die Arbeit im Homeoffice auch in Steuerkanzleien sprunghaft zugenommen. Und vielerorts zeigt sich: Die flexible Arbeitsform ist ein Erfolgsmodell, das der strikten Präsenzarbeit zurecht ein Stück weit den Rang abgelaufen hat. Zumindest vorübergehend.
Steuerrecht | 18.11.2021

Besteuerung wiederkehrender Bezüge

Welche Vorsorgeaufwendungen sind abziehbar? Wie sind Vermögensübergaben im Rahmen der Generationennachfolge zu behandeln? Und wie handhaben Sie einen Versorgungsausgleich im Scheidungsfall?
Steuerrecht | 17.11.2021

KöMoG: Vom Transparenz- zum Trennungsprinzip – eine kritische Betrachtung

Die wichtigste Änderung ist die durch das KöMoG in § 1a KStG neu geschaffene Möglichkeit für Personenhandelsgesellschaften und Partnerschaftsgesellschaften zur Körperschaftsteuer zu optieren. Die gesetzlichen Änderungen nahm das Herausgeberteam Mössner/Oellerich/Valta zum Anlass für eine neue, 5. Auflage des Körperschaftsteuergesetz Kommentars.
Rechnungswesen | 17.11.2021

Anhangangaben zu Altersversorgungsverpflichtungen

Im Fokus der Abschlussdurchsicht durch die Wirtschaftsprüferkammer (WPK) stehen 2021 insbesondere Altersversorgungsverpflichtungen, Haftungsverhältnisse und der Verbindlichkeitenspiegel. Drei in loser Reihe erscheinende Beiträge greifen diese Schwerpunkte auf, erläutern dazu die handelsrechtlichen Informationspflichten und zeigen gesetzeskonforme Umsetzungsbeispiele aus der Rechnungslegungspraxis. Zum Auftakt werden die Anforderungen an die Angaben zu Altersversorgungsverpflichtungen analysiert. Die beiden anderen von der WPK als Schwerpunkte für 2021 genannten Themenfelder werden in gesonderten Folgebeiträgen aufbereitet und erläutert.
Steuerrecht | 17.11.2021 | 17.11.2021

Steuerbilanzpolitik in Corona-Zeiten

Zur Unterstützung der durch die Corona-Pandemie betroffenen Unternehmen reagierte der Gesetzgeber mit ausgewählten steuerrechtlichen Maßnahmen. So können Unternehmen im Einzelfall gezielt auf den steuerlichen Gewinn einwirken und vorübergehende, aber u. U. entscheidende Steuerentlastungen und Liquiditätsvorteile realisieren. Im Ergebnis ist einer sachgerechten Steuerbilanzpolitik in Krisenzeiten durchaus eine unternehmenswertsteigernde und unternehmensfortführungsfördernde Wirkung zuzusprechen.
Zukunft Steuerberatung | 16.11.2021

Mandantenonboarding – mit kleinen Tricks den Prozess verbessern

In vielen Kanzleien ist der Berufsträger und Inhaber alleine für das Onboarding zuständig, vom ersten Telefonat bis zum Angebot, es läuft alles über seinen Tisch. Das führt allerdings regelmäßig zu Problemen, denn der Berufsträger wird dadurch unweigerlich zum Flaschenhals.
Steuerrecht

Steuerbilanzierung von Token, ICOs und Krypto-Währungen

Kryptotoken haben sich in der jüngeren Vergangenheit als fester Bestandteil in der Anlagepraxis deutscher Steuerpflichtiger etabliert. Die Token werden dabei aus einer Mehrzahl an Motiven heraus erworben, allen voran als Kapitalanlage und zu Spekulationszwecken, immer häufiger aber auch zur Investition in neue Geschäftsmodelle und deren Nutzung.
Aus- und Weiterbildung

Veranstaltungsrückblick | 5. Jahrestagung des Young IFA Network

Was können Unternehmen tun, um gravierende Probleme zu vermeiden?
Steuerrecht

Die Erbenhaftung und deren Abwehr

Nicht immer geht eine Erbschaft (allein) mit einer Übertragung von Vermögen einher. Denn mit dem Tod des Erblassers bleiben selbstverständlich auch dessen Verbindlichkeiten bestehen und gehen als Teil des Nachlassvermögens grundsätzlich auf den Erben über.
Steuerrecht

Kleine Photovoltaikanlagen und vergleichbare BHKW – Update zur fehlenden Gewinnerzielungsabsicht

Mit BMF-Schreiben v. 29.10.2021 (YAAAH-93706) wurde die Vereinfachungsregelung (Fiktion der Liebhaberei) für kleine Photovoltaikanlagen (bis 10,0 kW/kWp) insgesamt überarbeitet.
Wirtschaftsrecht | 10.11.2021

Videointerview | Materialknappheit, Preissteigerungen, lange Lieferzeiten von Jörgen Erichsen

Was können Unternehmen tun, um gravierende Probleme zu vermeiden?
Steuerrecht | 10.11.2021

Investitionsabzugsbetrag – Investitionsfrist verlängert

Kleine und mittlere Betriebe können für künftige Investitionen unter bestimmten Voraussetzungen einen Investitionsabzugsbetrag gewinnmindernd bilden, der 50 % der voraussichtlichen Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten, höchstens aber 200.000 € pro Betrieb beträgt. Voraussetzung ist u. a., dass der Gewinn maximal 200.000 € beträgt; diese Gewinngrenze gilt für alle Gewinnermittlungsarten, also sowohl für Bilanzierer als auch für Einnahmen-Überschussrechner.
Aus- und Weiterbildung | 10.11.2021

Mündliche StB-Prüfung 2022 – Nach der Prüfung ist vor der Prüfung!

Nun liegt die schriftliche StB-Prüfung 2021 einige Wochen zurück. Damit haben Sie die erste Hürde bewältigt. Sollten Sie zur mündlichen StB-Prüfung zugelassen werden, liegt die Wahrscheinlichkeit, das Berufsexamen zu bestehen, um ein Vielfaches höher als vor der schriftlichen Prüfung. Sie haben schon so viel investiert, nicht nur finanziell, sondern insbesondere auch an Zeit, Kraft und Nerven. Grund genug also, nach einer Zeit der Erholung, die mündliche StB-Prüfung 2022 wieder fest in den Blick zu nehmen – auch wenn die Ergebnisse der Schriftlichen noch auf sich warten lassen.
Steuerrecht | 09.11.2021

Lohnsteuerermäßigung: Alle Jahre wieder…

Die Weihnachtszeit naht mit großen Schritten – in den Kanzleien merkt man das nicht erst am Beginn der Adventszeit. Sondern auch daran, dass die Anträge zur Lohnsteuerermäßigung anstehen.
Steuerrecht | 08.11.2021

Umsatzsteuer bei Co-Working und anderen modernen Büroangeboten

Bereits im Jahr 2018 berichteten wir in der NWB 20/2018 S. 1476 (KAAAG-82274) über die Problematik von sog. Co-Working-Spaces. Schon vor der Corona-Pandemie war ein Trend zu neuen Formen des Zusammenarbeitens – insbesondere in sog. Co-Working-Spaces – zu beobachten.
Zukunft Steuerberatung | 05.11.2021

Moderne Führung: 4 Prinzipien für eine effektive Führung im New Work-Kontext

New Work mag neue Anforderungen an die Art der Führung stellen und so manches alte Führungsprinzip über den Haufen werfen. Doch ein Umdenken lohnt sich. Gerade junge Nachwuchskräfte der Generationen Y und Z suchen gezielt Kanzleien mit modernen Führungsstilen, die die folgenden Prinzipien in den Mittelpunkt rücken.
Steuerrecht

NWB Kanzleipakete: Unsere digitalen Bestseller

Mit unseren Kanzleipaketen decken Sie Ihren Bedarf an Fachinformationen und Arbeitshilfen zu allen Themengebieten der täglichen Arbeit passgenau ab. Jetzt zum Kennenlernpreis bestellen!
Zukunft Steuerberatung

Quo vadis, Ein-Mann/Frau-Kanzlei?

Ein-Mann/Frau-Kanzleien sind weit verbreitet. Doch die fortschreitende Digitalisierung setzt das Kanzlei-Modell erheblich unter Druck. Sind Kleinstkanzleien den Anforderungen der Digitalisierung gewachsen – oder ist ein Großteil von ihnen zum Scheitern verurteilt? Ein Blick in die Zukunft.
Aus- und Weiterbildung

Mentale Prüfungsvorbereitung – Positive Gedanken

Prüfungen sind immer eine Herausforderung … und meistens keine angenehmen. Deshalb gehört eine richtige Vorbereitung zu den wichtigsten Voraussetzungen für einen positiven Abschluss. Die mentale Vorbereitung ist genauso wichtig wie das Fachwissen.
Steuerrecht

Zahlung der Umsatzsteuer als Betriebsausgabe bei der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG

In der Rubrik Praxisfälle der Umsatzsteuer direkt digital wird regelmäßig eine Fragestellung zu einem konkreten Sachverhalt veröffentlicht, der aktuell im Bereich der Umsatzsteuer von allgemeinem Interesse ist. Die Lösungshinweise zu der Fragestellung werden von Herrn Karl-Hermann Eckert verfasst.
Steuerrecht | 28.10.2021

Option zur Körperschaftsteuer nach § 1a KStG als neue Besteuerungsoption für Personengesellschaften

Mittelständische Unternehmen sind in Deutschland sehr häufig in der Rechtsform der Personengesellschaft organisiert – nicht selten sind bei größeren Verhältnissen Personengesellschaftsgruppen vorzufinden.
Zukunft Steuerberatung | 27.10.2021

Aktuelles Steuerrecht für Ihre Homepage

Informieren Sie Ihre Mandanten über aktuelle steuerliche Themen aus Rechtsprechung Gesetzgebung und Verwaltung auf Ihrer Homepage – mit den NWB WebNews! Zum Beispiel über die aktuelle Stellungnahme des Bundesfinanzministerium zur Verfassungswidrigkeit des Zinssatzes Automatisch eingebettet in das Layout Ihrer Kanzlei-Website. Im Folgenden ein Textbeispiel:
Wirtschaftsrecht | 26.10.2021

Videointerview | Update Corona-Finanzhilfen von Prof. Dr. jur. Ralf Jahn

Überbrückungshilfe III plus, Schadensausgleich & Co – Worauf ist in der Praxis zu achten?
Zukunft Steuerberatung | 26.10.2021

Suchmaschinenmarketing mit Google Ads: So funktioniert’s

Viele Kanzleien sind zurückhaltend, wenn es um Suchmaschinenwerbung (SEA) geht. Dabei ist diese neben der Suchmaschinenoptimierung (SEO) wesentlicher Teil des Suchmaschinenmarketings (SEM). Gegenüber klassischen SEO-Maßnahmen hat SEA einen entscheidenden Vorteil: Sie kann sehr zeitnah Erfolge erzielen. Das gilt insbesondere für eine Google Ads Kampagne.
Rechnungswesen | 25.10.2021

Reform des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG)

Mit dem Zweiten Gesetz zur Änderung des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes vom 15.2.2021 (BGBl Nr. 7 vom 18.2.2021 S. 239) wurde für Eltern, deren Kinder ab dem 1.9.2021 geboren werden, neue Elterngeldregelungen eingeführt.
Steuerrecht | 22.10.2021

KöMoG: Der Entwurf eines BMF-Schreibens zur Option zur Körperschaftsbesteuerung (§ 1a KStG)

Am 30.9.2021 hat das BMF den Entwurf eines BMF-Schreibens zur Option zur Körperschaftsbesteuerung (§ 1a KStG) veröffentlicht. Der Entwurf nimmt in insgesamt 101 Randziffern zu einer Reihe von Auslegungsfragen Stellung, die im Einzelfall durchaus Einfluss auf die Entscheidung für oder gegen die Ausübung der Option haben könnten.
Zukunft Steuerberatung

Die Karriere-Seite: So klappt das Recruiting über die Kanzlei-Webseite

Es ist kein Geheimnis: Meist informieren sich potenzielle Bewerber im Web über in Frage kommende Kanzleien, bevor Sie sich ans mühsame Durchforsten von Stellenanzeigen machen. Wer auf der Kanzlei-Webseite prominent auf freie Stellen aufmerksam macht, spart sich damit mitunter mühsames Recruiting. Vorausgesetzt, die Karriere-Seite spricht Interessenten an und beantwortet ihre Fragen zufriedenstellend.
Steuerrecht | 18.10.2021

Interview | Nachträgliche Änderungen bei der Zahlung von Entschädigungen nach § 56 IfSG

Im NWB Interview haben wir mit dem Payroll-Spezialisten Markus Stier über nachträgliche Änderungen bei der Zahlung von Entschädigungen nach § 56 IfSG gesprochen.
Zukunft Steuerberatung

Der Online-Steuerberater: Beruf im Aufwind

Die voranschreitende Digitalisierung macht, befeuert durch die COVID19-Pandemie, die physische Präsenz bei der Steuerberatung zunehmend obsolet. In absehbarer Zeit dürfte daher ein Großteil der Beratungsleistung online ablaufen. Aber wie kann die Transformation vom Offline- zum Online-Steuerberater gelingen?
Aus- und Weiterbildung

Sicher durch die mündliche Bilanzbuchhalterprüfung

Die Bilanzbuchhalterprüfung zählt zu den anspruchsvollsten Weiterbildungsabschlüssen der IHK. Die mündliche Prüfung stellt nach dem Bestehen des schriftlichen Prüfungsteils nochmal eine besondere Herausforderung für alle angehenden Bilanzbuchhalter und Bilanzbuchhalterinnen bzw. Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung dar.

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.