Steuerrecht | 18.11.2020

Achtung Handlungsbedarf! Steuerliche Chancen und Risiken zum Jahresende

Mit dem Ende der 19. Legislaturperiode ist der Gesetzgeber noch einmal verstärkt mit steuerrechtlichem Bezug tätig geworden. Viele Maßnahmen verfolgen dabei das Ziel, auf die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie abfedernd zu reagieren. Doch geht der gesetzgeberische Gestaltungswille weit darüber hinaus.
Zukunft Steuerberatung | 12.11.2020

Der Kanzlei-Standort als Chance – aktuelle Entwicklungen nutzen

Viele deutsche Innenstädte haben mit beträchtlichen Schwierigkeiten zu kämpfen – und das nicht erst seit der Corona-Krise. Eine drohende Verödung verlangt Städten und Vermietern neue Konzepte ab, die umzugswilligen Steuerkanzleien einmalige Chancen bieten könnten.
Rechnungswesen | 11.11.2020

Arbeitsmittel im Homeoffice - Lohnsteuerliche Behandlung bei Überlassung, Übereignung oder Zuschüssen durch den Arbeitgeber

Millionen Arbeitnehmer arbeiten im Zuge der Corona-Krise von zu Hause aus. In vielen Fällen werden privat getragene Kosten pauschal oder tatsächlich erstattet. Hier stellt sich die Frage der lohnsteuerlichen Konsequenzen im Falle der Überlassung, Übereignung oder Erstattung von Arbeitsmitteln im Eigentum des Arbeitgebers bzw. Arbeitnehmers. Die Wahlmöglichkeiten sind vielfältig und führen in einigen Fällen zu steuerpflichtigem Arbeitslohn.
Aus- und Weiterbildung | 09.11.2020

Online-Seminare: 19.11. - 22.12.2020

In unseren Live-Online-Seminaren können Sie sich interaktiv beteiligen, Ihre Fragen an die ReferentInnen stellen und sich mit anderen TeilnehmerInnen austauschen. Aktuelle Termine: 19.11. - 22.12.2020
Newsletter

FAZIT. Der NWB Wochenrückblick

Der Newsletter „FAZIT. Der NWB Wochenrückblick“ fasst informativ und unterhaltsam die Woche für Sie zusammen: Was gibt es Neues im Steuer- und Wirtschaftsrecht? Welche interessanten Jobs und Kanzleien sind zu haben? Welche Themen werden von Experten heiß diskutiert?
kostenlose Downloads

NWB kostenlose Whitepaper und Arbeitshilfen

Hier finden Sie eine Auswahl an Whitepapern und Arbeitshilfen zu unterschiedlichen Themen, die Sie kostenlos herunterladen können.
Steuerrecht | 05.11.2020

Punktgenaue Unterstützung für Ihr Jahresendgeschäft inkl. wichtiger Corona-Themen

Das steuerliche Jahresendgeschäft ist immer eine Herausforderung – durch Corona mehr denn je. Alle Infos zum Jahresende bieten Ihnen unsere Angebote, inkl. der NWB Schwerpunktausgaben 49 und 50.

Aktuelles:

Betriebswirtschaftliche Beratung | 28.10.2020

Corona als Chance: Mit der BWA Mandanten beraten, unterstützen und nachhaltig binden

Als Steuer- oder Unternehmensberater gehören Sie zu den ersten Ansprechpartnern, wenn es darum geht, ihren Mandanten aus der Corona-Krise zu helfen.
Steuern Mobil Angebot | 26.10.2020

Outplacement-Beratung: Arbeitgeber sollten kleinliche Sichtweise der Verwaltung nicht akzeptieren

Die steuerliche Behandlung von Outplacement-Beratungsleistungen ist auf der Ebene der Lohnsteuerreferatsleiter der obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder erörtert worden. Eine Outplacement-Beratung erfolgt demnach nicht aus einem überwiegend eigenbetrieblichen Interesse und führt bei den jeweiligen Arbeitnehmern zu Arbeitslohn. Die Steuerbefreiung gem. § 3 Nr. 19 EStG für Weiterbildungsleistungen des Arbeitgebers soll nur unter bestimmten Voraussetzungen greifen.
Steuerrecht | 26.10.2020

Gestaltungsüberlegungen zur Vermeidung der Versteuerung stiller Reserven bei einer Pkw-Veräußerung

Die Veräußerung eines dem Betriebsvermögen zugehörigen Gegenstands führt zur Realisierung der bis zum Ausscheiden gebildeten stillen Reserven.
Steuerrecht

Übertragung von Unternehmensvermögen – Chancen und Risiken in Zeiten von Covid-19

Die Corona-Pandemie hat sowohl gesellschaftlich und als auch wirtschaftlich massive Umbrüche mit sich gebracht. Ob sich die Gesellschaft nach Corona wesentlich anders zeigen wird als vorher oder ob es „danach“ wieder so ist wie „vorher“, wird sich zeigen. Derzeit sieht jedoch, denke ich, einiges so aus, als würde ein Umdenken stattfinden.
Aus- und Weiterbildung

Die Ergebnisse der StB-Prüfung 2019/2020

Vom 6. bis zum 10.10.2020 ist es wieder soweit: Die schriftliche StB-Prüfung steht an! Erst kürzlich wurden die Ergebnisse der StB-Prüfung 2019/2020 veröffentlicht. Und diese Zahlen sollten allen Kandidaten der anstehenden Prüfung Mut machen! Denn die Ergebnisse der StB-Prüfung 2019/2020 haben nicht nur lange auf sich warten lassen, sondern letztlich positiv überrascht. Alexandra Kandler, Steuerberaterin und Lehrgangsleitung beim Steuerrechts-Institut KNOLL, nimmt nachfolgend die Ergebnisse im Detail unter die Lupe:
Steuerrecht

Die Familienstiftung als Instrument der Vermögens- und Unternehmensnachfolge

Die Anzahl der Familienstiftungen (vgl. oben Rz. 1) war bislang relativ gering, was vor allem auf die lange Zeit sehr restriktive Landesstiftungsgesetzgebung zurückzuführen ist. Bis zum Inkrafttreten des Stiftungsmodernisierungsgesetzes am 1.9.2002 waren Familienstiftungen in einzelnen Ländern nicht genehmigungsfähig. Erst seitdem erfreut sich die Familienstiftung zunehmender Beliebtheit, so dass ihre Zahl in den letzten Jahren kontinuierlich zunimmt.
Steuerrecht

Ein Thema in der Krise: Sanierung und Gewerbesteuer

§ 7b GewStG bestimmt für Gewinne aus der Sanierung von Gewerbebetrieben die entsprechende Anwendung der einkommensteuerlichen Vorschriften in §§ 3a und 3c Abs. 4 EStG. Es handelt sich um eine sachliche Steuerbefreiung, die in Zeiten der Corona-Pandemie mit ihren ungewissen Folgen für den Fortbestand vieler Unternehmen eine besondere Bedeutung entfaltet.
Aus- und Weiterbildung | 07.10.2020

Probeklausur Steuerwesen für die schriftliche Abschlussprüfung 2020

Für die Vorbereitung auf die schriftliche Abschlussprüfung 2020 wird nachfolgend eine Aufgabe aus einer Übungsklausur für das Prüfungsfach Steuerwesen veröffentlicht, die hinsichtlich der Inhaltsbereiche, dem Schwierigkeitsgrad, dem Umfang und der Punkteverteilung einer „echten“ Abschlussklausur entspricht. Der Klausur liegt die Rechtslage 2019 zugrunde.
Aus- und Weiterbildung | 06.10.2020

Investitionsabzugsbetrag – Anwendungsfälle für die tägliche Praxis

Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig Mandanten fundiert und sicher zu beraten, damit diese vor einer Insolvenz oder schwerwiegenden finanziellen Schäden bewahrt werden können. Die Coronakrise stellt nicht nur die Gesellschaft, sondern auch Unternehmen oder Steuerberatungskanzleien vor enorme Herausforderungen. Gerade jetzt gilt es einen kühlen Kopf zu bewahren, damit auch diese Herausforderungen erfolgreich gemeistert werden können.
Steuerrecht

Alles Wichtige zu Verrechnungspreisen

Internationale Verrechnungspreise sind eine der zentralen Herausforderungen des Internationalen Steuerrechts. In den letzten Monaten sind – ausgelöst durch aktuelle Entwicklungen in der EU und bei der OECD – eine Vielzahl von neuen Materialien zu Verrechnungspreisen erschienen bzw. geändert worden. Wegen des starken Wachstums der Konzerne und des Anstiegs der konzernintern erbrachten Lieferungen und Leistungen, die nach aktuellen Schätzungen weit über 50 % des gesamten Welthandels ausmachen, hat die Feststellung angemessener Preise für diese Leistungen stetig an Bedeutung gewonnen.
Steuern Mobil Angebot

Outplacement-Beratung: Arbeitgeber sollten kleinliche Sichtweise der Verwaltung nicht akzeptieren

Die steuerliche Behandlung von Outplacement-Beratungsleistungen ist auf der Ebene der Lohnsteuerreferatsleiter der obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder erörtert worden. Eine Outplacement-Beratung erfolgt demnach nicht aus einem überwiegend eigenbetrieblichen Interesse und führt bei den jeweiligen Arbeitnehmern zu Arbeitslohn. Die Steuerbefreiung gem. § 3 Nr. 19 EStG für Weiterbildungsleistungen des Arbeitgebers soll nur unter bestimmten Voraussetzungen greifen.
Steuerrecht

Tax Compliance bei vermögenden Privatpersonen

Typische Steuerrisiken aus der Beratungspraxis zeigen, dass auch vermögende Privatpersonen gut beraten sind, Tax Compliance durch entsprechende Maßnahmen sicherzustellen. Hier ist der steuerliche Berater gefordert, diesen Bereich seinen Mandanten näher zu bringen und die Vorteile aufzuzeigen.
Internationales Steuerrecht

Zu den Voraussetzungen einer umsatzsteuerlichen Betriebsstätte

Die umsatzsteuerliche Betriebsstätte ist insbesondere für die Bestimmung des Leistungsorts von Dienstleistungen von Bedeutung, aber auch für die Frage, wo ein Unternehmer umsatzsteuerlich als ansässig gilt. Nach Art. 11 MwStDVO (DVO (EU) 2011/282), der sich auf den Ort bestimmter Dienstleistungen bezieht, gibt es die feste Niederlassung in zwei Spielarten – als empfangende und als leistende Betriebsstätte. Eine empfangende Betriebsstätte muss demnach einen hinreichenden Grad an Beständigkeit sowie eine Struktur aufweisen, die es ihr von der personellen und technischen Ausstattung her erlaubt, Dienstleistungen, die für den eigenen Bedarf dieser Niederlassung erbracht werden, zu empfangen und dort zu verwenden. Die leistende Betriebsstätte folgt derselben Definition, die betreffende Struktur muss es ihr aber erlauben, Dienstleistungen zu erbringen. Damit beginnen die konkreten Fragen indes erst.
X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.