Steuerrecht

In dieser Kategorie finden Sie alles, was Sie zum Thema Steuerrecht wissen müssen. Seien Sie stets bestens informiert und bleiben Sie mit den Inhalten von NWB auf dem aktuellen Stand – so beraten Sie Ihre Mandanten jederzeit umfassend und rechtssicher.
Steuerrecht | 04.05.2022

Firmenwagenstellung an Arbeitnehmer: Praxis-Know-how für Steuerfachangestellte

Steigende Energiepreise und erhöhte Klimaschutzanforderungen wirken sich nicht nur im privaten Alltag auf das Handeln aus, auch steuerrechtliche Maßnahmen sollen zum Klimaschutz, Chancengleichheit und Steuergerechtigkeit führen.

Aktuelles:

Bei Abonnenten beliebt
Sonderberichterstattung

Tagesaktuelle Sonderberichterstattung zum Thema Coronavirus

Hier finden Sie tagesaktuell alle für Sie wichtigen Themen und Beiträge rund um das Coronavirus. Mit einem Klick gelangen Sie direkt auf die Übersichtsseite in der Datenbank.
Steuerrecht | 03.05.2022

Kalte Progression in Zeiten erhöhter Inflation – Die Rückkehr der kalten Progression

Die neue Rubrik „NWB Spotlight“ rückt Themen ins Rampenlicht, die die steuerberatende Branche umtreiben – von steuerpolitischen Diskussionen bis hin zu aktuellen Herausforderungen in der Beratungspraxis. So haben Sie mit „NWB Spotlight“ stets neue Trends und Entwicklungen im Blick. Hier können Sie aus der NWB 8/2022 S. 480 das NWB Spotlight zur kalten Progression in Zeiten erhöhter Inflation lesen:
Steuerrecht | 29.04.2022

Das Corona-Jahr 2021 im Fokus der Steuererklärung

Die Corona-Zeit hat im Leben der Steuerpflichtigen und bei der Steuergesetzgebung Auswirkungen gehabt, die sich nicht zuletzt in den Steuererklärungen 2021 widerspiegeln.
Steuerrecht | 22.04.2022

Steuerstrafrechtliche Risiken bei internationaler Steuerplanung

Zunehmende grenzüberschreitende Tätigkeiten bergen steuerstrafrechtliche Risiken - nicht nur für den Steuerpflichtigen, sondern auch für deren steuerliche Berater.
Steuerrecht | 21.04.2022

Steuererklärungen 2021 – NWB PRO bringt Sie auf Stand

An Arbeit mangelt es nicht in Deutschlands Steuerkanzleien. Seit Beginn der Corona-Pandemie geben Sie als Steuerberater und Ihre Mitarbeiter alles, um Ihre Mandanten – bei denen es häufig um ihre Existenz geht – im Rahmen der Corona-Hilfsprogramme bestmöglich zu unterstützen. Für das eigentliche Tagesgeschäft bleibt da kaum Zeit, der Rückstau an Arbeiten wächst und sorgt für weiteren Druck. Und nun stehen auch schon die ersten Steuererklärungen 2021 an! Was haben Gesetzgebung, Finanzverwaltung und Rechtsprechung Neues gebracht? Haben sich die Vordrucke geändert? Gibt es Besonderheiten zu beachten, wo muss mit Stolperfallen gerechnet werden? Unsere NWB-Schwerpunktausgabe „Steuererklärungen 2021“ bringt Sie und Ihre Mitarbeiter schnell auf Stand.
Sanieren und Restrukturieren

Das Rettungspaket für Krisenhelfer ist da!

Die COVID-Krise bringt viele Unternehmen in Schwierigkeiten, sie sind in den nächsten Monaten und Jahren auf professionelle Sanierungs- und Restrukturierungsberatung angewiesen. Das neue Themenpaket NWB Sanieren und Restrukturieren unterstützt Sie bei Ihrer Beratungstätigkeit mit aktuellen Informationen, wertvollen Tipps und praktischen Arbeitshilfen.
Steuerrecht | 19.04.2022

Grundsteuerreform: Software-Vergleich der größten Anbieter für Steuerkanzleien

In den vergangenen beiden Jahren haben sich Kanzleien mit vielen Themen rund um die Corona-Pandemie beschäftigt und auch dieser Sommer verspricht aufgrund der Grundsteuerreform keine Langeweile. Wer sich schon einmal die Erklärungsformulare zur Feststellung der Grundsteuerwerte angesehen hat und dabei den eigenen Mandantenstamm im Hinterkopf hatte, dem war vermutlich schnell klar: Die Arbeitswelle in diesem Sommer wird enorm.
Steuerrecht | 14.04.2022

5.500 Anträge auf Forschungszulagen eingegangen, Ihrer auch?

Die Forschungszulage ist eine Form steuerlicher Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE). Sie wurde zum 1.1.2020 als ein Anreiz für private Investitionen in FuE eingeführt.
Steuerrecht | 11.04.2022

Weitere Klarstellungen bei Gutscheinen und Geldkarten

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) aktualisierte das Anwendungsschreiben zur Abgrenzung von Geldleistung und Sachbezug, welches erstmals im April 2021 veröffentlicht wurde. Die Frage, welche Gutscheine bzw. Geldkarten unter welchen Voraussetzungen steuerfrei gewährt können, ist komplex und relevant für den Lohnsteuerabzug sowie für Vergütungsstrukturen. Der Beitrag von Markus Stier widmet sich erneut diesem komplexen Themengebiet und geht auf die Aktualisierungen aus dem BMF-Schreiben v. 15.3.2022 (IV C - 5 S 2334/19/10007 :007) ein. Das BMF-Schreiben v. 15.3.2022 ersetzt das BMF-Schreiben v. 13.4.2021.
Steuerrecht | 07.04.2022

Nachfolgeplanung mit Minderjährigen

Eine frühzeitige Vermögensweitergabe an noch minderjährige Abkömmlinge der nächsten und übernächsten Generation ist oftmals ein wesentlicher Bestandteil der Nachfolgeplanung von Unternehmern und vermögenden Privatpersonen und weit verbreitet.
Steuerrecht | 04.04.2022

Up to date in der Einkommensteuer

Orientierung u. a. angesichts der gesetzlichen Neuregelungen (bspw. durch das Abzugsteuerentlastungsmodernisierungsgesetz, Fondsstandortgesetz, ATAD-Umsetzungsgesetz, Körperschaftsteuermodernisierungsgesetz, Steuerentlastungsgesetz 2022, Viertes Corona-Steuerhilfegesetz) bietet der EStG Kommentar von Kanzler/Kraft/Bäuml/Marx/Hechtner/Geserich.
Steuerrecht | 30.03.2022 | 30.03.2022

Entwicklungen im Europäischen Steuerrecht im zweiten Halbjahr 2021

Slowenien übernahm im Juli 2021 den Ratsvorsitz und setzte einen steuerpolitischen Fokus auf die EU-Digitalsteuer. Der Regelungsrahmen zur Besteuerung der digitalen Wirtschaft schritt auch auf OECD/G20-Ebene merklich voran. Die „faire und effektive“ Besteuerung standen ebenso im Mittelpunkt der EU-Kommission wie die Vorschläge zu einer ATAD 3 (Bekämpfung von Briefkastengesellschaften) und der Entwurf einer Richtlinie zur Sicherstellung einer Mindestbesteuerung sehr großer Unternehmen in der EU.

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.