Steuerrecht

In dieser Kategorie finden Sie alles, was Sie zum Thema Steuerrecht wissen müssen. Seien Sie stets bestens informiert und bleiben Sie mit den Inhalten von NWB auf dem aktuellen Stand – so beraten Sie Ihre Mandanten jederzeit umfassend und rechtssicher.
Steuerrecht | 22.10.2021

KöMoG: Der Entwurf eines BMF-Schreibens zur Option zur Körperschaftsbesteuerung (§ 1a KStG)

Am 30.9.2021 hat das BMF den Entwurf eines BMF-Schreibens zur Option zur Körperschaftsbesteuerung (§ 1a KStG) veröffentlicht. Der Entwurf nimmt in insgesamt 101 Randziffern zu einer Reihe von Auslegungsfragen Stellung, die im Einzelfall durchaus Einfluss auf die Entscheidung für oder gegen die Ausübung der Option haben könnten.
Kanzleipakete, NWB, NWB Verlag, PRO
Sonderberichterstattung

Tagesaktuelle Sonderberichterstattung zum Thema Coronavirus

Hier finden Sie tagesaktuell alle für Sie wichtigen Themen und Beiträge rund um das Coronavirus. Mit einem Klick gelangen Sie direkt auf die Übersichtsseite in der Datenbank.
Steuerrecht | 18.10.2021 | 18.10.2021

Interview | Nachträgliche Änderungen bei der Zahlung von Entschädigungen nach § 56 IfSG

Im NWB Interview haben wir mit dem Payroll-Spezialisten Markus Stier über nachträgliche Änderungen bei der Zahlung von Entschädigungen nach § 56 IfSG gesprochen.
Steuerrecht | 13.10.2021

Die Firmenwagengestellung in der Lohnabrechnung

Auch wenn ein Pkw gerade bei der jüngeren Generation deutlich weniger als Statussymbol gewertet wird als es früher der Fall war, ist die Gestellung eines Firmenwagens unverändert ein beliebter Vergütungsbestandteil.
Steuerrecht | 07.10.2021

Update Corona-Finanzhilfen: Darauf müssen Sie nach den Anpassungen der Programme jetzt achten

Mit Rücksicht auf die anhaltenden wirtschaftlichen Folgen haben BMF und BMWi die Corona-Zuschussprogramme fortgeschrieben und teilweise verlängert. Ferner sind einzelne Programme und die Förderobergrenzen erweitert worden. Mit der Modifikation der Zuschussprogramme ergeben sich auch neue Anforderungen für den beratenden Rechtsanwalt bzw. Angehörige der steuerberatenden Berufe, die als sog. Dritte in das Verfahren eingebunden sind.
Steuerrecht | 05.10.2021

Steuerpflichtige Überlassung von Betriebsfahrzeugen an Arbeitnehmer

Werden Arbeitnehmern statt typischer Firmenwagen gelegentlich oder dauerhaft Betriebsfahrzeuge des Arbeitgebers überlassen, die überwiegend dessen originärem Geschäftsbetrieb zu dienen bestimmt sind, können sich zusätzliche Problemfragen zu der ohnehin von Komplexität geprägten Anwendung von § 8 Abs. 2 Satz 2 ff. EStG ergeben.
Sanieren und Restrukturieren

Das Rettungspaket für Krisenhelfer ist da!

Die COVID-Krise bringt viele Unternehmen in Schwierigkeiten, sie sind in den nächsten Monaten und Jahren auf professionelle Sanierungs- und Restrukturierungsberatung angewiesen. Das neue Themenpaket NWB Sanieren und Restrukturieren unterstützt Sie bei Ihrer Beratungstätigkeit mit aktuellen Informationen, wertvollen Tipps und praktischen Arbeitshilfen.
Steuerrecht | 04.10.2021

Do you remember September?

Dieser September wird uns lange in Erinnerung bleiben. Stand er doch beinahe vollends unter dem Einfluss der Bundestagswahl. Falls Sie, wie viele andere Menschen auch, Inhalte vermisst haben, bedienen Sie sich bitte bei uns. Wir haben die beliebtesten Themen aus September hier für Sie zusammengefasst.
Steuerrecht | 27.09.2021

Körperschaftsteuerliche Änderungen: Gesetzgebers Fleiß vor der Sommerpause 2021

Zum Ende der 19. Legislaturperiode kam noch einmal Bewegung ins Steuerrecht. Allein das Körperschaftsteuergesetz wurde am 25.6.2021 von gleich drei Gesetzen – dem ATAD-Umsetzungsgesetz, dem KöMoG und dem Steueroasen-Abwehrgesetz (StAbwG) – geändert. Wichtigste Änderung ist aber die durch das KöMoG in § 1a KStG neu geschaffene Möglichkeit für Personenhandelsgesellschaften und Partnerschaftsgesellschaften, zur Körperschaftsteuer zu optieren.
Steuerrecht | 17.09.2021

KöMoG: Auswirkungen des MoPeG auf das Optionsmodell

Zum Ende der aktuellen Legislaturperiode wurden einige Gesetzesvorhaben umgesetzt, so auch die Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) sowie die Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG). Integraler Bestandteil des MoPeG ist die Ausstattung der GbR – im Falle ihrer Eintragung in ein Gesellschaftsregister (sog. eGbR) – mit einer eigenen Rechtsfähigkeit. Wesentlicher Inhalt des KöMoG ist das Optionsmodell, welches – im Zuge einer rechtsformneutralen Besteuerung – auf Antrag Personengesellschaften wie Kapitalgesellschaften zu besteuern versucht.
Steuerrecht | 14.09.2021

KöMoG: Auswirkungen aus der Existenz verrechenbarer Verluste und von Überentnahmen

Die Option nach § 1a KStG führt dazu, dass die optierenden Personengesellschaften und ihre Gesellschafter dem Regime der Besteuerung von Kapitalgesellschaften und ihrer Gesellschafter unterworfen werden und gesetzlich ein Formwechsel der Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft fingiert wird. Das führt u. a. zur Suspendierung von Vorschriften, die nur für Mitunternehmerschaften und ihre Mitunternehmer anwendbar sind, wie z. B. § 15a EStG und § 4 Abs. 4a EStG.
Steuerrecht | 09.09.2021

Verstößt der Zuschlag nach § 162 Abs. 4 AO gegen die Niederlassungsfreiheit?

Kommt der Steuerpflichtige der Aufforderung der Betriebsprüfung, eine Verrechnungspreisdokumentation vorzulegen, nicht oder nicht rechtzeitig nach, droht die Festsetzung eines Zuschlags nach § 162 Abs. 4 AO. Dasselbe gilt, wenn die Betriebsprüfung die Dokumentation für nicht verwertbar hält. Das FG Bremen hat mit Beschluss v. 7.7.2021 - 2 K 187/17 (3) dem EuGH die Frage vorgelegt, ob der Zuschlag nach § 162 Abs. 4 AO mit den europäischen Grundfreiheiten vereinbar ist.
Steuerrecht | 09.09.2021

Stiftungsrechtsreform: Das neue Stiftungsrecht

Fast sieben Jahre Vorbereitungszeit hat es gebraucht bis die Stiftungsrechtsreform schlussendlich den Bundestag passiert hat. Das Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts wird am 1.7.2023 in Kraft treten. Das Gesetz hat mithin einen langen Weg hinter sich.

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.