Ökologie

Icon Ökologie

NWB Goes ökologisch

Ressourcen schonen, CO2-Emissionen verringern.

Bei NWB sind wir uns bewusst, dass die Ressourcen der Erde endlich sind und wir planetare Grenzen achten müssen, um lebenswerte Bedingungen für alle zu erhalten. Deswegen haben wir bei NWB den Anspruch, Ressourcen aktiv zu schonen und einen Beitrag zu einem nachhaltigen bzw. regenerativen Ressourceneinsatz zu leisten. Dazu gehört für uns auch, dass wir uns aktiv für den Klimaschutz einsetzen und entlang unserer eigenen Wertschöpfungskette unsere Klimawirkung verstehen, reduzieren und nicht vermeidbare CO2-Emissionen konsequent kompensieren.


Ressourceneffizienz bei NWB

Neben dem Verbrauch von Energie bzw. Strom, Gas und Wasser für das NWB Bürogebäude-Management, benötigen wir für unsere Geschäftstätigkeit – sprich den Buch- und Zeitschriftendruck als auch für diverse Vermarktungsstücke wie Flyer und den Büropapierbedarf – vor allem die Ressource Papier. Daher setzen wir hier auf konsequente Maßnahmen zur Verbrauchsreduktion und nutzen überwiegend Recyclingpapier. Bei den Buchproduktionen wird in der Regel ein 80g Offset (Preprintpapier mit FSC Zertifizierung) ge­nutzt. Die Zeitschriften werden auf 100% Recyclingpapier gedruckt. Das schont die Umwelt und schützt den Wald.

Auch NWB bekennt Farbe mit Recyclingpapier für Ressourcenschutz.


NWB trägt Klimaschutzverantwortung

NWB als mittelständischer Fachverlag zählen nicht zur CO2-intensiven Industrie und dennoch sind wir davon überzeugt, dass auch wir eine Klimaschutzverantwortung tragen. Nicht zuletzt aufgrund des Pariser Klimaabkommens und der daraus resultierenden Anforderungen an Wirtschaft und Unternehmen, glauben wir daran, dass wir alle einen Beitrag zur Eindämmung der Erderwärmung zu leisten haben.

NWB ist bei der Aktion “Leaders for climate actions” dabei.

Deswegen haben wir bei NWB in 2020 das Handlungsfeld „Klima“ zu einem der strategisch wesentlichen Handlungsfeldern definiert. In den kommenden Jahren setzen wir einen Schwerpunkt auf den betrieblichen Klimaschutz entlang der NWB Wertschöpfungskette. Ziel ist es, die von uns direkt und indirekt verursachten Emissionen – wo möglich – zu reduzieren und zu kompensieren, um als Unternehmen weiterhin klimaneutral zu wirtschaften.


Seit 2020 klimaneutrale Druckprodukte

Seit 2020 setzt der Verlag konsequent auf klimaneutrale Druckprodukte und hat damit einen weiteren Meilenstein erzielt, um seinen Beitrag zum Klimaschutz zu vertiefen. Gemeinsam mit ClimatePartner – eine der führenden Organisationen für betrieblichen Klimaschutz – hat der NWB Verlag für 2020 und 2021 erstmals seine gesamten Druckprodukte klimaneutral gestellt. Um nun Kunden die Möglichkeit zu geben, nachzuvollziehen, wie und wo der CO2-Ausgleich stattgefunden hat, trägt ab 2022 jedes NWB Print-Produkt das ClimatePartner-Label “klimaneutrales Druckprodukt”.

Hier können Sie die Urkunde einsehen.


NWB setzt auf Elektromobilität

Dank unserer NWB Klimabilanz wissen wir, dass die Mitarbeitermobilität eine wesentliche Emissionsquelle für uns darstellt. Deswegen verankern wir zunehmend nachhaltige Alternativen in unseren Richtlinien für den NWB Fuhrpark und für Geschäftsreisen, z.B. indem wir unser Bahncard Business Angebots für Dienstreisen ausbauen. Zudem stehen auf unserem Parkplatz mittlerweile vier E-Ladesäulen mit Ökostrom (Ecotap) für die Elektroautos der NWB Mitarbeitenden.


NWB Goes weiter – unser Partner für eine klimafreundliche Zukunft

Wir wissen darum, dass eine nachhaltige Entwicklung nur in Kooperation mit zentralen Stakeholdern und Experten-Partnerschaften – im Sinne des SDG 17 – möglich und wirksam ist. Deswegen gehen wir bei NWB für konkrete Fragestellungen der nachhaltigen Unternehmensführung aktiv in Partnerschaften voran und weiter.

So freuen wir uns, dass wir seit Anfang des Jahres 2021 in Belangen des betrieblichen Klimaschutzes mit ClimatePartner – als eine der führenden Organisationen für Klimaschutz – eng zusammenarbeiten werden. Gemeinsam werden wir daran arbeiten, die unternehmens- und produktspezifischen Emissionen bei NWB noch besser zu messen und zu verstehen, um daraus wirkungsvolle Reduktionsmaßnahmen ableiten zu können. In einem ersten Schritt haben wir mit ClimatePartner unseren „Corporate Carbon Footprint“ für 2020 ermittelt.

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.