Beratungsansätze für die Abwehr von Schätzungen in der Betriebsprüfung

BFH-Rechtsprechung eröffnet neue Verteidigungsmöglichkeiten

Inhalte:

  • Abwehr von Schätzungen in der Betriebsprüfung und im Steuerstrafverfahren
    BFH stärkt Rechte der Steuerpflichtigen
    Hohe Anforderungen an die Entkräftung der Richtigkeitsvermutung
    Besonderheiten im Steuerstrafverfahren
  • Schätzungsbefugnis bei programmierbaren Kassensystemen
    Schätzung per Zeitreihenvergleich
    Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung bei fehlenden Programmierunterlagen
    Keine vorprogrammierte Schätzungsbefugnis der Finanzverwaltung
  • Neu: Begründungspflicht bei Anwendung eines (Un-)Sicherheitszuschlags
    Griffweise Schätzung muss alle relevanten Teilbereiche berücksichtigen
    Anforderungen an rechtmäßigen (Un-)Sicherheitszuschlag
    Plausibilitäts- und Transparenzgedanke

* = Pflichtfeld

Einen Widerruf der Einwilligung kann ich jederzeit an service@nwb.de senden oder den Abmeldelink in jedem Newsletter/jeder E-Mail nutzen.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.