Schutz des Unternehmens im Scheidungs- und Todesfall

Bei Familienunternehmen gibt es zwei Sphären, die sich wechselseitig beeinflussen
können – die familiäre und die unternehmerische. Eine Haftungsabschirmung
des privaten Bereichs vor Krisen im Unternehmen wird meist durch die Wahl einer
geeigneten Rechtsform sichergestellt. Das umgekehrte Szenario wird leider oft
vernachlässigt, obwohl unerwartete Todesfälle oder die Scheidung des Unternehmer-
Ehepaars für Unternehmen das Aus bedeuten können.

Inhalte:

  • Der Schutz des Unternehmens im Scheidungsfall –
    Güterrechtliche Regelungen zur Sicherung des Unternehmensbestands
  • Der Schutz des Unternehmens im Todesfall –
    Güterrechtliche und pflichtteilsrechtliche Regelungen zur Sicherung des Unternehmensbestands
  • Top geklickt – Das lesen Ihre Kollegen
    Diese Inhalte haben Ihre Kollegen in der Datenbank von NWB Erben und Vermögen besonders häufig aufgerufen. Mit direkter Verlinkung zum ausführlichen Beitrag!

* = Pflichtfeld

Einen Widerruf der Einwilligung kann ich jederzeit an service@nwb.de senden oder den Abmeldelink in jedem Newsletter/jeder E-Mail nutzen.

X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.