Internationales Steuerrecht

Internationales Steuerrecht | 02.11.2020

Der IWB-Podcast "Tax Quartett": Aktuelles zur Hinzurechnungsbesteuerung

Das Themenpaket Steuern International enthält ab sofort einen monatlich erscheinenden Podcast. Im Tax Quartett interviewen die drei Gastgeber Dr. Eva Oertel (BMF), Dr. Mathias Hildebrandt (ProSiebenSat.1) und Dr. Florian Holle (PwC) einen wechselnden Gast zu aktuellen Themen des Internationalen Steuerrechts.
Internationales Steuerrecht | 16.07.2020

Grenzüberschreitende Lieferungen mit Installation – unterschiedliche umsatzsteuerliche Behandlung in Deutschland und Frankreich

Obwohl die Umsatzsteuer in der EU eigentlich harmonisiert sein sollte, gibt es doch teils unterschiedliche Interpretationen und Detailregelungen in den EU-Mitgliedstaaten. Daraus können für denselben Umsatz unterschiedliche Besteuerungsfolgen resultieren, wie man am Beispiel der Werk-/Montagelieferungen zwischen Deutschland und Frankreich sehen kann.
Internationales Steuerrecht | 05.06.2020

Steuerfreiheit für Gesellschafter mit spanischem Grundvermögen?

Im Jahr 2011 hat Spanien die Vermögensteuer wieder eingeführt. Sie gilt auch für Steuerausländer (sog. Nichtresidenten), sofern sie z. B. spanisches Grundvermögen besitzen.
Internationales Steuerrecht | 28.05.2020

Personengesellschaften im internationalen Steuerrecht: Hilfe für komplexe Auslegungsfragen

Personengesellschaften stellen im internationalen Kontext eine höchst komplexe Materie für den Berater dar. Sind diese schon im nationalen Kontext eine Herausforderung, kommt in der grenzüberschreitenden Geschäftstätigkeit die Fragestellung hinzu, inwiefern die Personengesellschaft auch in anderen Staaten transparent besteuert wird.
Internationales Steuerrecht | 29.04.2020

Der Brexit hat viele Auswirkungen ─ was ist hinsichtlich des Holdingstandorts Großbritannien zu beachten?

Neben der Betrachtung des Steuerstandorts Großbritannien lohnt sich ein Blick auf weitere steuerlich attraktive Holdingstandorte in Europa, Asien, Afrika und Amerika.
Internationales Steuerrecht | 11.03.2019

Besonderheiten bei Auslandsbeschäftigung

Die Globalisierung bringt es mit sich, dass heute viele deutsche Firmen Mitarbeiter in das Ausland entsenden. Anlass können z. B. Montage- bzw. Reparaturarbeiten oder die Beratung eines ausländischen Auftraggebers sein.
X

Diese Website verwendet Cookies

Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!
Cookie-Einstellungen

Cookies akzeptieren

Cookies erforderlich

Um fortfahren zu können, müssen Sie die dafür zwingend erforderlichen Cookies zulassen. Diese gewährleisten den vollen Funktionsumfang unserer Seite, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken genutzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.